Rat

Weigela Bristol Ruby (Bristol Ruby, Bristol Ruby): Foto und Beschreibung des Busches, des Wachstums und der Pflege

Weigela Bristol Ruby (Bristol Ruby, Bristol Ruby): Foto und Beschreibung des Busches, des Wachstums und der Pflege


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Weigela Bristol Ruby ist eine dekorative Art mit roten Blüten und einer dichten Krone, die jeden Bereich aufhellt. Jeder Gärtner wird eine solche Pflanze zu schätzen wissen, denn Weigela Bristol Ruby ist nicht nur schön, sondern auch unprätentiös und auch kältebeständig.

Beschreibung von Weigela Bristol Ruby

Diese mehrjährige Zierpflanze ist nach dem deutschen Botaniker Christian Weigel benannt. Die Weigela-Art Bristol Ruby wurde 1941 von amerikanischen Wissenschaftlern gezüchtet, indem mehrere andere Arten gekreuzt wurden - Weigela-Blüte, Koreanisch, Garten und üppig blühende. Seitdem ist diese neue Sorte die beliebteste in Europa.

Weigela Bristol Ruby gehört zur Familie der Geißblätter, der Ferne Osten gilt als seine Heimat. Sie lebt bis zu 50 Jahre. Die Höhe des Busches beträgt 2,5 m, die Krone etwa 3,5 m. Die Blätter des Weigela Bristol Ruby sind länglich, und die Blüten von 4 - 5 Blütenblättern ähneln länglichen Rubinglocken, die durch mehrere Stücke zu Blütenständen verbunden sind. Sie sind ziemlich groß - 4 - 5 cm im Durchmesser und riechen gut.

Der Name zeigt auch die Farbe der Blütenblätter. Die gelbe Mitte verleiht dem Rubin Helligkeit. Beschreibung und Foto von Weigela Bristol Ruby helfen Ihnen, ein vollständiges Bild dieser Pflanze zu erhalten.

Weigela Bristol Ruby auf dem Foto:

Weigela ist frostbeständig, was angesichts des russischen Klimas wichtig ist.

Wie die rote Weigela Bristol Ruby blüht

Blühende Weigela Bristol Ruby erfreut das Auge für ca. 2 Wochen. Sie ist sehr schön. Das interessanteste Merkmal ist, dass sich die Farbe der Blütenblätter von blassem Purpur zu sattem Rubin ändert, wenn sich die Knospe öffnet.

Weigela Bristol Ruby blüht zweimal, das erste Mal im Juni und das zweite Mal Ende August. Später erscheinen anstelle von Blumen Kisten mit kleinen Samen.

Wenn dieser Strauch im Schatten gepflanzt wird, blüht er sehr wenig. Im Falle einer Schädigung des Wurzelsystems, eines Mangels an Feuchtigkeit und Nährstoffen werden Rubinglocken Gärtnern überhaupt nicht gefallen.

Anwendung von Weigela Bristol Ruby in der Landschaftsgestaltung

Ein wunderschöner mittelgroßer mehrjähriger Strauch mit üppigem grünem Laub, der für den Anbau von Hecken geeignet ist. Es sieht im Garten am Eingang des Geländes, auf einem gepflegten Rasen sowie als Teil verschiedener Kompositionen vorteilhaft aus. Leuchtend rote Blumen sehen vor einem grünen Hintergrund großartig aus. Wiederholtes Blühen betont den herbstlichen Ton des Gartens.

Weigela Bristol Ruby vergießt seine Blätter erst Ende Herbst, und seine Büsche schmücken den Garten lange Zeit, nicht nur im Sommer, sondern auch im Herbst.

Wie sich die Hybrid-Weigela Bristol Ruby vermehrt

Die Bristol Ruby Hybrid Weigela reproduziert mit:

  • Saat;
  • Stecklinge.

Ende Februar - Anfang März werden die Samen in feuchten Böden in Gewächshäusern oder zu Hause gepflanzt. Sie müssen sie nicht tief im Boden vergraben: Streuen Sie sie einfach mit Sand (vorzugsweise Fluss) und bedecken Sie sie mit einem Film. Die Samen sollten nach ca. 3 Wochen sprießen.

Stecklinge passen verholzt und jung. Die erste Art von Trieben wird im Juli erhalten, wenn die Blüten abfallen. Knospen auf Weigel Bristol Ruby aus solchen Stecklingen werden nicht früher als 5 Jahre später gebunden: Deshalb wird der Busch oft aus jungen Stecklingen gezogen. Sie müssen sie im Mai abschneiden, bevor die Knospen erscheinen. Die Länge des Triebs beträgt 10 - 13 cm, er sollte 2 - 3 Knospen oder Blätter enthalten.

Die geschnittenen Stecklinge werden 12 Stunden lang (150 ml pro 1 Liter) im Dunkeln und warm mit einem Wachstumskatalysator in Wasser belassen. Heteroauxin fördert das schnelle Wurzelwachstum. Nach 12 Stunden werden die Stecklinge in Kisten mit einer Mischung aus Torf und Sand unter eine Folie gelegt. Sie werden nicht tiefer als 0,5 cm gepflanzt. Es ist notwendig, den Boden gut zu befeuchten und die Blätter zu befeuchten. Alle 3-4 Tage können Sie ihn mit einer sehr schwachen Lösung von Kaliumpermanganat behandeln, um das Auftreten von Pilzen und Bakterien zu verhindern. Nach einem Monat sprießen die Wurzeln und die Stecklinge können unter Zugabe von Humus in die Mischung in den Boden gepflanzt werden. Es wird empfohlen, nach 1 - 1,5 Jahren einen Strauch auf der Baustelle zu pflanzen.

Pflanzen und Pflegen der Weigela Bristol Ruby

Weigela bevorzugt ein mildes Klima und ist eher unprätentiös. Es braucht zum Beispiel keine bestimmte Bodensäure. Bei korrekter Pflanzung und Pflege wächst Weigela Bristol Ruby in Höhe und Breite und blüht zweimal im Sommer. Der Busch wächst jedes Jahr durchschnittlich 25 - 30 cm. Halten Sie sich aber gleichzeitig an eine Reihe von Regeln.

Empfohlenes Timing

Es ist besser, die Weigela Bristol Ruby im Frühjahr (März - April) vor Beginn der Blütezeit zu pflanzen oder zu verpflanzen. Zu diesem Zeitpunkt wird sich die Erde genug erwärmt haben. Wenn Sie im Herbst pflanzen, hat die Pflanze möglicherweise vor dem Winter keine Zeit, Wurzeln zu schlagen, und stirbt ab. Setzlinge über 3 Jahre wurzeln besser.

Standortauswahl und Bodenvorbereitung

Es sollte ein Ort mit gutem Zugang zum Sonnenlicht ausgewählt werden. Außerdem muss es windgeschützt sein. In einem kleinen Schatten kann ein Busch auch wachsen und blühen, aber ein starker Schatten führt zu einer geringen Blüte, einer langsamen Reifung der Samen und frühen Holztrieben.

Bodentypen am besten geeignet:

  • neutral, leicht alkalisch;
  • lehmiger, sandiger Lehm.

Weigela Bristol Ruby liebt leichte, fruchtbare Böden ohne übermäßige Feuchtigkeit oder stehendes Wasser. Sandstein muss nicht entwässert werden.

Beachtung! Bei schwerem Lehm muss unbedingt eine mindestens 15 cm dicke Drainageschicht in das Pflanzloch gegossen werden. Für diese Zwecke ist Schotter oder Kies geeignet.

Die Wurzeln sind zu gleichen Teilen mit Torf und Humus bestreut. Eine alternative Möglichkeit besteht darin, Rasen, Sand und Humus im Verhältnis 1: 2: 2 zu mischen.

Wie man richtig pflanzt

Weigela Bristol Ruby wird in lockeren Boden gepflanzt, aber nicht zu feucht. Es ist nicht verboten, der Grube Dünger zuzusetzen. Die Wurzeln in der Grube benötigen freien Platz (mindestens 50 oder besser - 60 cm in Tiefe und Breite). Sie können den Wurzelkragen nicht bestreuen.

Wichtig! Wenn mehrere Büsche nebeneinander gepflanzt werden, ist ein Abstand von 2,5 - 3 m zwischen ihnen die idealste Option.

Dann sollte der Sämling gewässert und der Boden im Falle eines Schrumpfens auf das gewünschte Niveau gebracht werden. Danach müssen Sie den Boden mit zerkleinerter Rinde mit Sägemehl oder Torf mulchen. Durch das Mulchen bleibt die Feuchtigkeit erhalten, das Wachstum von Unkraut wird verhindert und die Wurzeln werden nicht überhitzt.

Wachsende Regeln

Es ist notwendig, den Strauch rechtzeitig zu gießen, zu füttern und auch zu lockern und zu beschneiden, damit er den Gärtner mit schönen Blumen erfreut. Pflege ist auch bei unprätentiösen Pflanzen wichtig.

Wachsende Weigela Bristol Ruby auf dem Foto:

Bewässerung

Sie müssen die Pflanze regelmäßig, aber in Maßen gießen - wenn der Boden austrocknet. Überschuss oder Mangel führen zur Erschöpfung und zum Tod der Kultur. Im Herbst wird die Bewässerung reduziert, da das Holz vor dem Einsetzen des kalten Wetters reifen muss.

Top Dressing

Zum ersten Mal wird Weigela Bristol Ruby im Frühjahr mit Harnstoff (20 g / m) gedüngt2), Superphosphat (10 g / m2) und Kalium (10 g / m2). Wenn während des Pflanzens gedüngt wurde, wird der Busch im Sommer gedüngt, wenn die Knospen mit Kalium und Phosphor (30 g / m) anschwellen2). Sie können das dritte Mal Ende September allein mit Kalium füttern.

Lockern, Mulchen

Der Boden muss jedes Mal nach dem Gießen gelockert werden (nicht tiefer als 5 - 8 cm), um Sauerstoffzugang zu den Wurzeln zu erhalten. Zum Mulchen wird üblicherweise Sägemehl verwendet, das in einer Schicht von 10 cm gegossen werden muss.

Beschneiden, Kronenformen

Die Pflanze sollte im Frühjahr oder Sommer alle 1 bis 2 Jahre einmal beschnitten werden. Im Juli (nach der ersten Blüte) wird der ausgetrocknete Teil des Triebs abgeschnitten oder halbiert. Es ist besser, die Stelle des Schnitts mit Gartenlack zu beschichten.

Jedes Jahr wird empfohlen, 1/4 der Triebe zu entfernen, dann breitet sich der Strauch mit einer schönen Krone aus.

Vorbereitung auf den Winter

Die Winterhärte der Bristol Ruby Weigela ist hoch, das russische Klima ist dafür gut geeignet. Wenn der Winter mild ist, muss der Strauch nicht isoliert werden - es reicht aus, ihn zu spucken (die Höhe des Hügels beträgt nicht mehr als 20 cm) und mit Torf oder Kompost zu mulchen.

Wichtig! Nach dem Pflanzen muss die Weigela im Winter eingewickelt werden.

Normalerweise ist die Kultur isoliert, wenn die Blätter vollständig herumfliegen und der Boden leicht gefriert. Sie machen es so:

  • Die Zweige werden zusammengebunden, gebogen oder gerade auf einem speziellen Rahmen gelassen;
  • Die Wurzeln sind mit Tannenzweigen und Blättern bedeckt, Sackleinen werden gelegt;
  • Die Buchse wird mit einem Abdeckmaterial umwickelt oder mit Dachmaterial, Dachpappe, heruntergedrückt;
  • Mit Plastikfolie abdecken. Wenn auf der Baustelle bereits Schnee gefallen ist, können Sie die gesamte Struktur auffüllen. Schnee rettet Sträucher vor der Kälte am besten.

Schädlinge und Krankheiten

Weigela Bristol Ruby ist sehr resistent gegen verschiedene Krankheiten. Wenn Blattläuse angreifen, wird der Busch mit Karbofos besprüht, einer Lösung mit Waschseife oder Kaliumpermanganat. Infusionen von Tabakstaub (Makhorka), Knoblauch, Kartoffelspitzen, Zwiebeln, Paprika oder Wermut helfen ebenfalls. Rostige Flecken und Fäulnis werden von Topsin zerstört. Der Busch wird mit einer 1% igen Lösung besprüht, mit Ausnahme des Zeitraums, in dem die Knospen noch nicht geblüht haben - dann wird die 3% ige Zusammensetzung des Arzneimittels verdünnt.

Es ist wichtig, abgefallene Blätter aus Gebieten zu entfernen, in denen Weigela Bristol Ruby wächst, da dies ein günstiges Umfeld für das Auftreten von Pilzkrankheiten ist.

Nagetiere und Käfer können ebenfalls Schaden anrichten, insbesondere die Wurzeln.

Fazit

Weigela Bristol Ruby ist ein wunderschöner mehrjähriger Strauch der Familie Honeysuckle, der als Hecke oder in Kombination mit anderer Vegetation verwendet werden kann. Es wird jeden Bereich mit seinen rubinroten Glockenblumen beleben. Die Kultur vermehrt sich durch Samen und Stecklinge, blüht zweimal in einer Saison

Referenzen

Irina Sergeevna, 39 Jahre, Region Moskau

Bristol Ruby erfuhr von Weigel aus den Bewertungen der Gärtner. Ich mochte diese Schönheit, pflanzte sie dort, wo es einen Platz auf der Baustelle gab. Es blüht jetzt fast immer zweimal, fünf Jahre lang. Ich wickle meine Weigela für den Winter ein, und sie war noch nie erfroren.

Natalia Fedorovna, 75 Jahre, Saratow.

Ich liebe Hecken im Garten sehr. Ich sah mir den Weigela-Busch Bristol Ruby bei den Nachbarn genau an. Ich mochte ihn wirklich - ich nahm einen Stiel, gewann Geduld und jetzt bewundere ich die schönen roten Blumen.

Yulia Vasilievna, 50 Jahre alt, Penza.

Bristol Ruby gab mir ein Weigel von meiner Tochter. Anfangs gab es einen kleinen Busch, aber in einem Jahr wuchs er auf 2 m an. Wir mögen es wirklich, wie sich unser Vorort Weigela belebt.


Schau das Video: Gartentipp: Frühjahrsschnitt der Schneeballhortensie Annabelle (Oktober 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos