Rat

Wie man Himbeeren im Frühjahr pflegt

Wie man Himbeeren im Frühjahr pflegt


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Himbeere ist eine Pflanze aus der rosa Familie, die dem Menschen seit der Antike bekannt ist. Diese äußerst schmackhafte, aromatische Beere ist auch eine Fundgrube an Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren.

Im Allgemeinen sind Himbeeren keine besonders skurrile Pflanze, aber um eine gute Ernte von großen und saftigen Beeren zu erzielen, muss sich der Gärtner um die Himbeere kümmern.

Die Frühlingspflege von Himbeeren ist eine entscheidende Phase. In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie eine Pflanze im Frühjahr vor Schädlingen schützen, wie Sie Himbeeren im Frühjahr pflegen und für die Blüte und Fruchtbildung vorbereiten.

Der Beginn der Frühlingsarbeit im Himbeerfeld

Die ersten Schritte eines fürsorglichen Gärtners in einem Himbeerfeld sind die Ernte der Blätter und Zweige des letzten Jahres. Diese Etappe wird durchgeführt, sobald der letzte Schnee schmilzt. Die Bedeutung der Frühjahrsernte liegt in der Gefahr einer Pflanzeninfektion - im Laub des letzten Jahres sind die Hauptfeinde der Himbeeren im Winter. Da sie ab dem Ende der Winterkälte aus Überwinterungsgebieten kriechen, ist es wichtig, den Moment des Frühjahrsputzes nicht zu verpassen.

Rat! Um die optimale Startzeit für die Frühlingsarbeit im Himbeerhain zu bestimmen, können Sie sich auf die durchschnittliche Tagestemperatur konzentrieren - sie sollte etwa 5 Grad Celsius betragen.

Alle gesammelten Himbeerblätter und -zweige müssen verbrannt werden, da die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung durch Pilze, Krankheiten und Viren hoch ist.

Wie man Himbeeren im Frühjahr pflanzt und neu pflanzt

Die Himbeerpflege im Frühjahr umfasst Pflanzarbeiten. Bei der Ausführung dieser Arbeiten sind nach Ansicht erfahrener Gärtner drei Faktoren wichtig:

  • Auswahl einer Himbeersorte. Unter den zahlreichen (mehr als sechshundert) Himbeersorten ist es wichtig, diejenige zu wählen, die den klimatischen Bedingungen, unter denen sich die Himbeere befindet, am besten entspricht.
  • Einen Ort auswählen. Erfahrene Gärtner sollten bei der Auswahl eines Platzes für einen zukünftigen Himbeerbaum berücksichtigen, dass diese Pflanze kein direktes Sonnenlicht mag und Zugluft nicht gut verträgt. Feuchte lehmige und sandige Lehmböden sind günstig für Himbeeren.
  • Bodenvorbereitung. Die Himbeerpflege umfasst die Einführung von mineralischen und organischen Düngemitteln sowie das Gießen.

Bei der Pflege von Himbeeren im Frühjahr und beim Pflanzen von Sämlingen müssen Gruben vorbereitet werden (ca. 40 cm Durchmesser und Tiefe). Die fruchtbare Schicht muss beiseite gelegt und mit Düngemitteln gemischt werden. Erfahrene Gärtner empfehlen diese Mischung:

  • Kompost oder Humus - 10 gr.
  • Kaliumsulfat - 50 gr.
  • Holzasche - 400 gr.
  • Granulares Superphosphat - 100 gr.

Diese Anteile der notwendigen Düngemittel sind pro Loch angegeben.

Erfahrene Gärtner empfehlen, die oberste Bodenschicht mit Düngemitteln zu mischen und etwas in das Loch zu gießen, einen Himbeersämling etwas unterhalb der Knospe zu platzieren und mit vorbereitetem Boden zu bestreuen. Dann wird ein Loch herum gemacht und mit Wasser gefüllt. Nach dem Aufnehmen von Feuchtigkeit wird das Loch mit Humus oder Sägemehl gefüllt und der Himbeersämling auf eine Höhe von 30 cm geschnitten. Wenn der Regen nicht vergangen ist, muss der Himbeerbaum nach einigen Tagen gewässert werden.

Wie man Himbeeren richtig beschneidet

Einer der wichtigsten Schritte bei der Pflege von Frühlingshimbeeren ist das Beschneiden von Pflanzen.

Erfahrene Gärtner finden die Doppelschnittmethode am effektivsten - sie kann den Ertrag von Himbeeren erheblich steigern.

Wichtig! Das Ergebnis ist Trimmen, nicht Kneifen - Sie müssen ein scharfes Messer oder eine Schere verwenden.

Das doppelte Beschneiden von Himbeeren erfolgt in zwei Schritten:

  • Das Entfernen schwacher, kranker Triebe, die den Winter nicht überlebt haben, und das Beschneiden lebender Stängel erfolgt an einer gesunden Knospe. Dies muss erfolgen, bevor sich der Boden erwärmt - von März bis April.
  • 20 cm von der Spitze des Himbeersprosses entfernt, nachdem die Knospen geblüht haben.

Nach dem Rat erfahrener Gärtner für die Pflege von Himbeeren im Frühjahr wird das Auftreten von bis zu fünfzehn neuen Trieben angeregt, die eine gute Ernte ergeben.

Himbeerstrumpfband

Zur Pflege von Himbeeren im Frühjahr gehört zwangsläufig ein Strumpfband mit Himbeersprossen. Abhängig von den Eigenschaften des Himbeerbaums und der Pflanzmethode können Sie eine von zwei Optionen für das Himbeerstrumpfband auswählen.

  • Handwerklich - Ein Pfahl befindet sich in der Mitte des Himbeerbusches und daran sind Triebe befestigt. Die Methode eignet sich zum Anpflanzen von Gruben. Pfähle können zwischen Büschen und gebundenen Trieben aus verschiedenen Büschen und in verschiedenen Höhen gefahren werden - dies sorgt für einen gleichmäßigeren Sonneneinstrahlungseffekt.
  • Wandteppich - entlang der Ränder einer Himbeerreihe werden Pfosten installiert und zwei Drahtreihen zwischen ihnen gezogen. Einer befindet sich in einer Höhe von ca. 70 cm, der zweite in einer Höhe von einem Meter. Gut geeignet für Grabenbepflanzung.

Wie man den Boden kultiviert

Die richtige Pflege der Himbeeren im Frühjahr beinhaltet die Bodenbearbeitung.

Beachtung! Vermeiden Sie es, nach dem Winter den Boden im Himbeerbaum auszugraben - dies kann das Wurzelsystem beschädigen.

Zur ordnungsgemäßen Bodenbearbeitung gehört eine Lockerung (bis zu 10 cm tief), wonach eine reichliche Bewässerung wünschenswert ist.

Erfahrene Gärtner glauben, dass ein Element der Frühjahrspflege für Himbeeren wie das Mulchen des Bodens erheblich zur Ertragssteigerung beiträgt. Das Verfahren besteht darin, eine tiefe Schicht Humus, Kompost und verrottetes Stroh - den sogenannten Mulch - in den Himbeerbaum einzuführen. 15 Zentimeter Mulch versorgen die Wurzeln mit Nahrung und Feuchtigkeit.

Wie man den Boden füttert

Erfahrene Gärtner glauben, dass die Pflege von Himbeeren im Frühjahr ohne Düngung des Bodens unmöglich ist.

Jedes Jahr im Frühjahr müssen Stickstoffdünger auf den Boden der Himbeerpflanze aufgetragen werden. Die Zeit für die erste Fütterung der Himbeeren ist der frühe Frühling, unmittelbar nachdem der Schnee geschmolzen ist, bevor er sich lockert, aber nach dem Gießen. Zur Düngung können Sie Ammoniumnitrat plus ein Glas Holzasche (um eine Versauerung zu verhindern) oder Kaliumnitrat verwenden. Eine gute Option für die Frühjahrspflege von Himbeeren kann eine komplexe Fütterung sein:

  • Kalium - 100 gr.
  • Salpeter - 100 gr.
  • Superphosphat - 200 gr.

Für 10 Liter Wasser benötigen Sie 100 Gramm. diese Mischung.

Die nächste Stufe der Frühlingsfütterung von Himbeeren erfolgt im Mai - 500 gr. Königskerze in 10 Liter auflösen. Wasser.

Einige erfahrene Gärtner bevorzugen ausschließlich organische Düngemittel. Zusätzlich zur Königskerze verwenden sie den Kot von Kaninchen (verdünnt mit Wasser im Verhältnis 1:10) und Geflügel (1:20). Düngt gut den Boden von Himbeer- und Kräuteraufguss von Beinwell und Brennnessel: Eine Woche lang wird 1 kg frische Kräuter unter täglichem Rühren in einen Eimer mit kaltem Wasser aufgegossen. Für die Fütterung von Himbeeren wird 1 Liter gezüchtet. Infusion in 10 Liter Wasser und 2 Liter der Mischung unter jeden Busch gießen.

Beachtung! Die Düngung des Bodens mit Gülle erfolgt alle zwei Jahre - andernfalls verlangsamt sich ihre Reifung und sie sterben im Winter.

Schädlingsbekämpfung

Der erste Schritt bei der Bekämpfung von Himbeerschädlingen während der Pflege von Himbeeren im Frühjahr ist die Frühjahrsernte. Sobald der letzte Schnee schmilzt und die toten Äste und das Laub des letzten Jahres abgeschnitten sind, sollten die Äste gesammelt und verbrannt werden. Dort überwintern die Hauptfeinde der Himbeeren im Winter und die meisten von ihnen können auf diese Weise zerstört werden, bevor sie aus dem Winterschlaf kommen.

Die nächste Stufe des Kampfes ist das Besprühen der Himbeerrebe. Es muss gemacht werden, bevor sich die Nieren öffnen.

Wichtig! Die Behandlung der Rebe mit einem Fungizid zerstört ausnahmslos alle Schädlinge.

Der Käfer stirbt, wenn der Boden und die Himbeersprossen mit einer Nitrafenlösung (200 ml pro 10 l Wasser) behandelt werden.

Fufanon oder Actellik zerstören die Himbeergallenmücke, insbesondere die Larven (Dosis - 15 ml pro 8 l Wasser).

Für die Stängelfliege ist eine Mulchschicht auf den Himbeerbaumkreisen ein Hindernis für den Winterschlaf.

Die Behandlung von Himbeerreben mit Lösungen von Agravertin, Actellic oder Phytoverm wurde wiederholt getestet und durch Erfahrung bestätigt.

Rat! Die beste Zeit für die Verarbeitung von Himbeeren ist die erste Maihälfte.

Erfahrene Gärtner empfehlen, diesen Teil der Frühjahrspflege - Verarbeitungsarbeiten - an einem wolkigen Tag und erst vor Beginn der Blüte durchzuführen.

Um Himbeerschädlinge zu bekämpfen, gibt es auch sehr wirksame Volksheilmittel. Wenn die Himbeere von Graufäule befallen ist, schützen Kiefernnadeln sie - sie muss zwischen den Himbeersträuchern verteilt werden. Pilzkrankheiten von Himbeersprossen werden mit Knoblauch behandelt. Insektizide ersetzen erfolgreich Infusionen von Zwiebeln, Löwenzahn und Schafgarbe.

Mit diesen Tipps können Sie die Himbeerpflanze gut auf die Fruchtzeit vorbereiten und bis zur Herbstkälte eine reichliche Ernte an Himbeeren genießen.


Schau das Video: Schwarze Johannisbeere schneiden So bleiben die Pflanzen jung und vital! (Oktober 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos