Rat

Ciliated verbain (Lysimachia ciliata): Foto und Beschreibung

Ciliated verbain (Lysimachia ciliata): Foto und Beschreibung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

In der Natur gibt es mehr als eineinhalbhundert Arten von Loosestrife. Diese Stauden werden aus Nordamerika importiert. Die lila Loosestrife ist einer der Vertreter der Primelfamilie. Die Kultur wird verwendet, um Landschaftsgestaltung in Gruppenbepflanzungen zu dekorieren.

Botanische Beschreibung der Art

Es ist eine aufrechte, verzweigte Kultur, deren Höhe 1 m nicht überschreitet. Die Blätter und Stängel von Purpur-Loosestrife sind kastanienbraun, dunkelviolett, Schokolade in der Sonne gefärbt und färben sich im Schatten bräunlichgrün.

Triebe verzweigen sich von der Basis, haben die Form eines Tetraeders. Die Blattplatte ist umgekehrt eiförmig, bis zu 12 cm lang, die Oberfläche ist glatt.

Blütenstände befinden sich an den Enden der Triebe und in den Achsen der apikalen Blätter. Helle, zitronenfarbene Blütenblätter betonen positiv die tiefe Weinfarbe des gemahlenen Teils der Pflanze. Die Blütezeit beginnt im August und endet im September.

Die Blüten der Pflanze sind klein, ihre Mitte ist rot, die Blütenblätter sind hellgelb und in spärlichen Blütenständen gesammelt

Sobald die Blüten zerbröckeln, erscheinen auf den Trieben Kapseln, dicht gepackt mit kleinen Samen.

Die Kultur wächst schnell, die Büsche werden üppig, dicht belaubt. Sie bilden einen guten Kontrast zum Hintergrund grüner Pflanzen.

Derzeit wurden auf der Basis von Ciliate Loosestrife mehrere neue dekorative Sorten gezüchtet. Alle von ihnen werden für die Landschaftsgestaltung offener Flächen verwendet.

Beliebte Sorten von Ciliate Loosestrife:

  • Kracher - die Kultur hat helle, lila Blätter;

    Im Sommer wird der Bodenteil der lila Pflanze lila.

  • Lysimachiaatro purpurea - schwarz-lila Loosestrife, blüht mit kastanienbraunen, spitzenförmigen apikalen Bürsten;

    Die weinroten Ohren bilden einen schönen Kontrast zu den silbrig-grünen Blättern.

  • Lysimachia congestiflora ist eine überfüllte Loosestrife, niedrige Kultur (bis zu 30 cm) mit hellgrünen, abgerundeten Blättern und gelben Blüten.

    Die Blüten haben einen zarten Duft, der Schmetterlinge anzieht.

Alle Familienmitglieder wachsen schnell und überleben ihre Nachbarn. Dies wird bei Gruppenpflanzungen berücksichtigt. Durch das Beschneiden im Herbst kann das Wachstum der Kultur vorübergehend unterbrochen werden.

Anwendung im Design

Lila Verbeynik ist eine der am häufigsten verwendeten Pflanzen in der Landschaftsgestaltung. Seine Beliebtheit beruht auf seiner schnellen Akklimatisation, der hohen Anforderungen an Boden und Bewässerung sowie dem schnellen Wachstum.

Die lila Loosestrife hat ein oberflächliches Wurzelsystem, sie kann leicht in flachen Töpfen, Blumentöpfen, auf Rasenflächen und dekorativen Steinen gezüchtet werden.

Die Kultur sieht an den Ufern künstlicher Stauseen gut aus, die Pflanze ist von Stützen aus Wänden und Balken bedeckt

In Steingärten, Blumenbeeten, Rasenflächen, Mischgrenzen wirkt die lila Loosestrife als helle Bodendeckerpflanze. Die Pflanze sieht besonders gut in felsigen Gebieten aus.

Oft wird die Kultur als Ergänzung zu Gartenwegen oder als Zaun für Blumenbeete verwendet.

Die Loosestrife passt gut zu Nadelbäumen.

Zuchtmerkmale

Die lila Loosestrife vermehrt sich durch vegetative und Samenmethoden. Um eine Kultur zu kultivieren, werden Stecklinge gezüchtet, das Rhizom geteilt oder die Prozesse getrennt.

Nehmen Sie zur Fortpflanzung starke Büsche mit einem starken Wurzelsystem, dessen Höhe mindestens einen Viertelmeter beträgt. Ein guter Zeitpunkt, um die Büsche zu teilen, ist der frühe Frühling oder Herbst.

Der Mutterbusch wird gegraben, die Kinder werden davon getrennt, das Rhizom wird mit einem scharfen Messer in 2-3 Teile geteilt.

Jede solche Delenka sollte Stängel und starke Wurzelprozesse haben.

Neue Pflanzen werden in Löcher gepflanzt, die einen halben Meter voneinander entfernt sind. Junge Sämlinge blühen einige Monate nach der Wurzelbildung.

Die Samenvermehrung von Loosestrife ist eine mühsame Methode. Das Saatgut muss vor dem Begraben zweimonatig geschichtet werden.

Zum Aushärten werden die Samen in den Kühlschrank im unteren Regal gestellt.

Dann können sie im Boden gekeimt werden. Die resultierenden Sämlinge blühen nur 3 Jahre nach dem Einpflanzen in den Boden.

Wenn eine Herbstpflanzung geplant ist, müssen die Samen nicht geschichtet werden. Sie werden sofort in den Boden eingebettet, wo sie im Winter auf natürliche Weise gehärtet werden.

Im Frühjahr erscheinen freundliche junge Triebe von lila Loosestrife

Pflanzen und Pflegen von Flimmer-Loosestrife

Dies ist eine unprätentiöse Pflanze, deren Hauptbedingung für ein gutes Wachstum die Fülle an Sonnenlicht ist. Dieser wichtige Faktor wird bei der Vorbereitung der Sämlinge für das Pflanzen berücksichtigt.

Empfohlenes Timing

Die Samen der Pflanze werden ab Juni und vor Beginn des kalten Wetters in den Boden gesät. Junge Triebe oder Rhizome werden vom Mutterbusch getrennt und im Sommer verwurzelt, sobald die Pflanze stärker wird.

Standortauswahl und Bodenvorbereitung

Das lila Brot wächst gut in offenen, gut beleuchteten Bereichen. Das Land sollte fruchtbar und gut gelockert sein. Das nahe Vorkommen von Grundwasser ist nur zu begrüßen.

Die Zusammensetzung des Bodens spielt keine Rolle, nur ein hoher Tongehalt im Boden ist unerwünscht.

Vor dem Pflanzen wird der Boden ausgegraben und gelockert

Nach dem Lösen wird verrotteter Mist eingebracht, der Dünger wird gleichmäßig verteilt.

Landealgorithmus

Beginnen Sie nach der Vorbereitung des Bodens mit dem Pflanzen. Hierzu werden flache Löcher gegraben (ca. 10 cm), der Abstand zwischen ihnen wird 50 cm eingehalten.

Landung:

  1. Am Boden des Pflanzlochs liegt eine dünne Schicht Humus an.
  2. Der Sämling wird in die Mitte gelegt.

    Im Loch werden die Wurzelfortsätze begradigt, sie werden mit gelockertem Boden bedeckt

  3. Dann wird die Erde gerammt, der Sämling wird reichlich gewässert.

Nach dem Pflanzen wird die Bodenfeuchtigkeit überwacht. Sobald das Wasser verdunstet ist, wird die Pflanze erneut bewässert.

Wachsende Eigenschaften

Purple Loosestrife ist eine Kultur, die ohne menschliches Eingreifen gut wächst. Damit die Blume ihre dekorativen Eigenschaften behält, muss sie besonders gepflegt werden.

Das Gießen im Sommer sollte häufig und reichlich sein. Der Boden in der Nähe der Stängel sollte nicht austrocknen. Bewässerung ist besonders an trockenen Tagen wichtig.

Bestimmen Sie den Feuchtigkeitsmangel durch trockene, vergilbte Blätter. Eine solche Pflanze wird oft und reichlich bewässert. Ein Überschuss an Feuchtigkeit schadet dieser Kultur nicht.

Die lila Loosestrife muss regelmäßig gejätet und der Boden gelockert werden. Unkraut wird oft entfernt, danach pflügen sie den Boden. Dies geschieht sorgfältig, da sich das Rhizom der Pflanze fast an der Oberfläche befindet.

Wenn die Büsche auf fruchtbarem Boden wachsen, brauchen sie keinen Dünger. Beim Pflanzen einer Blume auf erschöpften Böden werden verschiedene komplexe Zusammensetzungen für blühende Pflanzen verwendet. Während der gesamten Vegetationsperiode werden sie zweimal im Monat mit lila Loosestrife bewässert. Im Spätherbst wird Humus in einem Blumenbeet in den Boden eingebracht.

Der Blumenschnitt wird mehrmals pro Saison durchgeführt. Entfernen Sie trockene, gebrochene Stängel und verhindern Sie das Überwachsen der Ernte. Diese Pflanze kann in kurzer Zeit das gesamte Blumenbeet füllen. Wenn es kein solches Ziel gibt, werden Kunststoff- oder Metallfesseln um jede Buchse eingeführt.

Im Herbst wird die violette Loosestrife vollständig abgeschnitten, so dass nur wenige untere Triebe übrig bleiben. Das Verfahren stimuliert das Wachstum junger Triebe im Frühjahr.

Nach dem Herbstschnitt sind die Büsche der purpurroten Loosestrife mit trockenem Laub bedeckt.

Die lila Loosestrife braucht keinen zusätzlichen Schutz für den Winter - es ist eine winterharte Kultur. Die Wurzeln der Pflanze können mit Humus bestreut werden.

Die lila Loosestrife wächst seit etwa 10 Jahren an einem Ort. Nach 2 Jahren kann jedoch eine Transplantation durchgeführt werden, da der Boden erschöpft ist. Die Büsche werden im zeitigen Frühjahr oder Herbst übertragen. Sie werden ausgegraben, die Kinder werden getrennt und an einem neuen Ort gepflanzt.

Krankheiten und Schädlinge

Die Kultur ist nicht anfällig für Angriffe durch schädliche Insekten. Wenn Obstkulturen neben dem Blumenbeet wachsen, kann die Blume an Blattläusen leiden. Das Besprühen mit speziellen Chemikalien hilft bei Schädlingen: "Aktara", "Decis", "Fitoverm".

Fazit

Purple Verbeynik ist eine unprätentiöse Zierpflanze, die in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet ist. Die Blume ist leicht von selbst zu vermehren und wächst nicht schlecht. Um seine dekorativen Eigenschaften zu erhalten, benötigt der Strauch eine gute Beleuchtung und reichlich Bewässerung. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass im Schatten die Blätter der Blume verblassen und braun werden.


Schau das Video: Introduction to Mucociliary Transport Video Microscopy (Oktober 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos