Rat

Kann man Kürbiskerne mit Pankreatitis essen?

Kann man Kürbiskerne mit Pankreatitis essen?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Nicht jeder weiß, ob man Kürbiskerne gegen Pankreatitis nehmen kann. Dies ist eine ziemlich kontroverse Frage, die nur schwer eindeutig zu beantworten ist. Einerseits enthält das Produkt viel Fett, was für diese Krankheit ungünstig ist. Andererseits enthält es nützliche Substanzen, die den Verlauf einer Pankreatitis lindern können. Ist es also möglich, Kürbiskerne bei Pankreatitis zu verwenden, lohnt es sich, dies im Detail zu verstehen.

Warum ist Pankreatitis gefährlich?

Laut russischen Forschern ist Russland führend bei der Zahl der Menschen, die an Pankreatitis leiden. Es ist wichtig zu verstehen, was im Körper passiert. Essensreste gelangen in den Darm, der von Pankreasenzymen verdaut wird. Manchmal wird das Essen zu reichlich, ölig oder Alkohol gelangt in den Verdauungstrakt. In diesem Fall wird der Abfluss von Pankreasenzymen gestört und der Prozess der Verdauung des eigenen Gewebes beginnt - so entwickelt sich eine Pankreatitis. Die in diesem Fall auftretende Entzündung trägt zum allmählichen Ersatz des Drüsengewebes durch Fett- und Narbengewebe bei.

All dies führt zum Auftreten von starken Schmerzen, die konstant sind oder zunehmen. Es ist in der Magengegend lokalisiert und breitet sich hauptsächlich auf der linken Seite aus. Sie können Schmerzen in der akuten Form der Pankreatitis nicht tolerieren, müssen jedoch sofort einen Arzt aufsuchen, da Verzögerungen lebensbedrohlich sind. Wenn die Diagnose rechtzeitig gestellt wird, wird die Schwere des Zustands des Patienten beurteilt. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Person am Leben bleibt und in Zukunft zumindest eine gewisse Lebensqualität hat.

Ist es möglich, Kürbiskerne für Pankreatitis zu essen

Menschen essen oft Kürbiskerne als Belohnung. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Es ist wichtig zu verstehen, ob Kürbiskerne mit Pankreatitis gegessen werden können, da die Bauchspeicheldrüse keinen hohen Fettgehalt in Lebensmitteln mag. Und wie Sie wissen, gibt es viele davon in Samen. Es ist ein extrem fettiges und kalorienreiches Produkt.

Außerdem enthalten Kürbiskerne viel Ballaststoffe, die nur schwer verdaulich sind. Es ist auch nicht sehr günstig für die Bauchspeicheldrüse, so dass selbst ein gesunder Mensch Samen nicht "eifrig" in unregelmäßigen Dosen essen sollte.

Sie sollten mit 10 Stück beginnen und schrittweise auf 30-40 g ansteigen. Die Samen können zu Salaten, Müsli, Cocktails oder einzeln gegessen werden. Sie passen gut zu vielen Produkten, zuallererst ist es Milch und ihre Derivate, Gemüse, Getreide.

In welcher Form zu verwenden

Bei Pankreatitis werden rohe Samen im Allgemeinen nicht empfohlen. Sie müssen ein wenig trocknen, aber nicht in einer Pfanne, in der sie brennen und verkochen können. Samen werden am besten im Ofen, im elektrischen Trockner oder in der Mikrowelle verarbeitet. Bei Pankreatitis dürfen Kürbiskerne nur unter der Bedingung einer stabilen Remission verzehrt werden, die mindestens 6 Monate gedauert hat.

Damit die Samen dem Körper zugute kommen, sollten sie keiner Hochtemperaturverarbeitung unterzogen werden. In diesem Fall werden gesunde Fette, die reich an Kürbiskernen sind, in Karzinogene umgewandelt und Vitamine abgebaut.

Die größte Gefahr besteht in Samen, die bereits in geschälter, gerösteter Form verkauft werden. In diesem Fall wurden zerstörerische schädliche Prozesse vor langer Zeit gestartet und über einen langen Zeitraum fortgesetzt. Die nächste Gefahr, die von Kürbiskernen ausgehen kann, liegt in ihrer unsachgemäßen Lagerung: ohne Schale, im Grundzustand. Durch den Kontakt mit Luft und Licht werden alle gleichen gesunden Fette oxidiert, was sich in Bitterkeit und toxischen Eigenschaften äußert.

Beachtung! Sonnenblumenkerne sollten nicht mit Zucker und süßen Früchten kombiniert werden, da dies schlecht verträgliche Lebensmittel sind. Aufgrund ihrer Aufnahme beginnt der Fermentationsprozess (Blähungen, Blähungen) aufgrund des Mischens von Zucker und komplexen Kohlenhydraten, die reich an Samen sind.

Warum Kürbiskerne gut für die Bauchspeicheldrüse sind

Von Zeit zu Zeit können während einer Periode stabiler Remission Kürbiskerne allmählich in die Ernährung eines Patienten mit Pankreatitis eingeführt werden. Mit einer sorgfältigen und angemessenen Behandlung können Sie sogar einen gewissen Nutzen bei der Linderung der Krankheit erzielen.

Kürbiskerne enthalten viel Zink, was für die Bauchspeicheldrüse sehr vorteilhaft ist. Um dieses Element vollständig zu erhalten, sollten Sie Samen in der Schale kaufen, diese mit Ihren Händen reinigen, um den Zahnschmelz nicht zu beschädigen, sondern Boden verwenden. Tatsache ist, dass das meiste Zink in einem dünnen weißen Film enthalten ist, der den raffinierten Samen bedeckt.

Zink hat viele Eigenschaften, die für Menschen mit Diabetes, Pankreatitis und Fettleibigkeit unerlässlich sind:

  • stimuliert die Produktion von Insulin;
  • reguliert das Niveau der Glykämie;
  • erleichtert den Verlauf des Verdauungsprozesses;
  • "Entlädt" die Bauchspeicheldrüse;
  • entfernt Cholesterin;
  • sorgt für die Stabilität der Sehfunktion;
  • verbessert den Stoffwechsel, einschließlich der Aufnahme von Kohlenhydraten und Fetten;
  • aktiviert das Immunsystem.

Dies sind nicht alle vorteilhaften Eigenschaften von Zink. Wie Sie oben sehen können, hilft der regelmäßige Verzehr von Kürbiskernen in angemessenen Mengen dabei, die Entwicklung von Typ-2-Diabetes als eine der Hauptkomplikationen der Pankreatitis zu verhindern.

Regeln für die Einnahme von Kürbiskernen bei Pankreatitis

Bei jeder Form von Pankreatitis sollten Kürbiskerne nicht in übermäßigen Mengen eingenommen werden. In jedem Fall birgt dieses Produkt ein gewisses Risiko für den Patienten. Mit akuter Pankreatitis

In der akuten Phase der Krankheit wird empfohlen, 2-5 Tage lang vollständig auf Nahrung zu verzichten. Darüber hinaus sollten Kürbiskerne nicht konsumiert werden. Dies kann den Zustand verschlechtern und Gesundheitsprobleme noch komplizierter machen. Wenn Sie während dieser Zeit Schmerzen und andere Pankreassymptome ignorieren, keinen Arzt konsultieren und keine Diät einhalten, besteht die Gefahr weiterer schwerer Komplikationen und sogar des Todes.

Am Ende der akuten Phase empfehlen die Ärzte außerdem, die Aufnahme von Fetten, fettem Fleisch, Würstchen, Hartkäse usw. zu begrenzen, was kontraindiziert ist. Kürbiskerne unterliegen auch hier Einschränkungen, daher wird empfohlen, sie nicht öfter als 2 Mal pro Woche zu verzehren.

Mit chronischer Pankreatitis

Wenn Kürbiskerne mit chronischer Pankreatitis verzehrt werden, können sie einen Ausbruch der Exazerbation verursachen. Die Ernährung ist in diesem Fall die wichtigste therapeutische Methode zur Erhaltung der Gesundheit. Daher muss die Auswahl der Lebensmittel sehr sorgfältig angegangen werden. Wenn der Zustand des Patienten instabil ist und häufig Exazerbationen auftreten, begleitet von einem für eine chronische Pankreatitis charakteristischen Krankheitsbild, ist es besser, die Verwendung von Kürbiskernen abzulehnen.

Während der Remission

Sie können Kürbiskerne gegen Pankreatitis essen, wenn der Patient über einen längeren Zeitraum (> 3 Monate) eine anhaltende Verbesserung seines Zustands aufweist. Die Samen sollten niemals geröstet, würzig, salzig oder süß sein. Sie können nur Samen essen, die im Ofen mäßig getrocknet sind, ohne Schaden zu nehmen.

Mit Pankreatitis und Cholezystitis

Ärzte empfehlen, Kürbiskerne gegen Pankreatitis und Cholezystitis überhaupt nicht zu essen. Sehr oft begleiten sich diese beiden Krankheiten. Sie sind durch die Tatsache verbunden, dass sie beide entzündlich sind und den Verdauungsprozess beeinflussen. Cholezystitis geht immer mit einer Verletzung des Abflusses von Galle in den Zwölffingerdarm, seiner Stagnation, einher. Dies führt wiederum zu einer Störung des Abflusses von Pankreasenzymen, wodurch die Drüsengewebe degenerieren und ihre Funktion verlieren.

Kürbiskerne wirken choleretisch. Und wenn die Ursache für Pankreatitis eine Verstopfung der Gallenwege aufgrund von Dyskinesie, Vorhandensein von Steinen und Parasiten ist, kann sich der Zustand des Patienten durch den Verzehr von Samen erheblich verschlechtern. Außerdem enthalten die Samen Salicylsäure, die den Verdauungstrakt reizt und Geschwüre (Magen, Zwölffingerdarmgeschwür) und Gastritis verschlimmern kann.

Kontraindikationen

Während der Exazerbationsperiode ist die Verwendung von Samen für den Patienten verboten. Die Funktion der Fettverdauung während dieser Zeit in der Bauchspeicheldrüse ist stark beeinträchtigt oder fehlt vollständig. Die Aufnahme solcher Lebensmittel belastet das Organ übermäßig, was zu starken dolchartigen Schmerzen im linken Hypochondrium, Übelkeit und Erbrechen führen kann.

Es tritt auch eine übermäßige Gasbildung auf, die Druck auf nahegelegene innere Organe ausübt und Schmerzen und Störungen in ihrer Arbeit hervorruft. Zum Beispiel geht eine Pankreatitis häufig mit einem unregelmäßigen Herzschlag und Schmerzen in diesem Bereich einher. In der Regel ist es nicht immer möglich, die wahre Ursache für diesen Zustand zu bestimmen. Und anstelle der Bauchspeicheldrüse wird der Patient mit Tachykardie oder einer anderen Krankheit behandelt, die eigentlich nur ein Symptom für Pankreatitis ist.

Beachtung! Sie sollten keine in China angebauten Samen kaufen. In diesem Land wird eine große Anzahl von Chemikalien verwendet, um sie anzubauen.

Fazit

Kürbiskerne gegen Pankreatitis sollten selten und mit Vorsicht in kleinen Mengen verwendet werden. Andernfalls sind sie schädlich und verursachen schwerwiegende Komplikationen. Bei Pankreatitis können Kürbiskerne gegessen werden, sie sollten jedoch ohne Beschädigung in die Schale genommen und bei einem milden Temperaturbereich getrocknet werden. Nur ein solches Produkt ist für Patienten nützlich.


Schau das Video: Diese 6 Warnsignale zeigen, dass deine Leber voller Gift ist! (Oktober 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos