Rat

Peach Leaf Curl: Kontrollmaßnahmen und Vorbeugung

Peach Leaf Curl: Kontrollmaßnahmen und Vorbeugung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Peach Leaf Curl ist eine der gefährlichsten und schädlichsten Krankheiten. Maßnahmen zur Rettung des betroffenen Baumes müssen dringend ergriffen werden, da Sie sonst möglicherweise keine Ernte erhalten oder das meiste davon verlieren. Jeder Gärtner sollte verstehen, dass Blattlocken nicht nur ein ästhetischer Defekt sind. Diese Krankheit kann manchmal sogar zum vollständigen Tod des Baumes führen.

Was ist die Krankheit der lockigen Blätter in Pfirsich

Der Provokateur für die Entwicklung der Lockigkeit von Pfirsichblättern ist ein hohler Pilz (Taphrinadeformans), dessen Sporen unter den Schuppen von Blüten und Laubknospen in die Wunden und Risse der Rinde eindringen. Die Aktivierung der Vitalaktivität von Pilzsporen führt zur Bildung eines Pilzes. Die ersten Anzeichen der Krankheit treten im Frühjahr während des Knospenbruchs auf. Es entwickelt sich normalerweise unter Bedingungen hoher Luftfeuchtigkeit und niedriger Umgebungstemperaturen. Die günstigste Zeit für die Entwicklung der Krankheit ist eine kühle Temperatur (6-8 ° C) und ein längerer Frühling.

Die Behandlung einer Krankheit wie Pfirsichblatt-Curl beginnt am besten früh, wenn die ersten Anzeichen auftreten. Andernfalls werden die Blattknospen infiziert und die Krankheit beginnt sich aktiv zu entwickeln. Zunächst erscheinen auf jungen blühenden Blättern hellgrüne Blasen. Danach verblassen die Pfirsichblätter, werden rot und kräuseln sich. Betroffenes Laub verformt sich und verdickt sich, wird spröde und trocknet schließlich aus.

7-14 Tage nach Ausbruch der Krankheit beginnen sich auf beiden Seiten der Blätter Beuteltiersporen des Pilzes zu entwickeln. Ihre Bildung manifestiert sich in Form einer wachsartigen Beschichtung, grau oder weiß. Die Sprühperiode der Sporen des Erregers der Pfirsichblattkräuselung fällt auf den letzten Frühlingsmonat im zweiten oder dritten Jahrzehnt. Zu diesem Zeitpunkt tritt die Niederlage der Triebe auf. Ihr Wachstum ist gehemmt, sie fangen an gelb zu werden und Ende Juli sterben sie vollständig ab.

Was ist die Gefahr der Krankheit

Manchmal wird die Lockigkeit von Pfirsichblättern zu einem chronischen Stadium, das durch eine Verzögerung des Baumwachstums im Frühjahr und eine Verlängerung der Infektionsanfälligkeit gekennzeichnet ist. Die Krankheit im fortgeschrittenen Stadium führt zur vollständigen Freilegung der Pfirsichstämme, zur Niederlage junger Triebe und des Eierstocks. Die restlichen Früchte entwickeln sich nicht vollständig, härten aus und verlieren ihren Geschmack. Betroffene Bäume bleiben im Wachstum zurück, ihre Winterhärte nimmt ab. Mangelnde rechtzeitige Unterstützung führt meist innerhalb von 2-3 Jahren nach der Infektion zum vollständigen Tod von Pfirsichen.

Warnung! Die Niederlage des einjährigen Wachstums führt dazu, dass die Bäume nicht nur in der Saison der Niederlage, sondern auch im nächsten Jahr Früchte tragen.

Methoden zum Umgang mit Pfirsichcurl

Fast jeder Gärtner, der in seinem Garten einen Pfirsich gepflanzt hat, hat ein Problem wie das Locken von Laub für 2-3 Jahre. Und sofort stellen sich Fragen, wie man Pfirsichkrankheiten behandelt und wie man die Locken von Pfirsichblättern loswird.

Es ist ziemlich schwierig, mit Pfirsichcurl während des Fortschreitens der Krankheit umzugehen. Meistens wenden erfahrene Gärtner zuerst mechanische Methoden an und beginnen dann mit chemischen Behandlungen.

Wenn die Blätter eines Pfirsichs gekräuselt sind, können Sie die folgenden Kontrollmethoden anwenden:

  1. Entfernung und Zerstörung von infiziertem Laub.
  2. Behandlung des Gartens mit Chemikalien (Insektizide und Fungizide).
  3. Die Verwendung von Volksheilmitteln.
  4. Vorsichtsmaßnahmen.

Entfernung und Zerstörung von beschädigtem Laub

Mechanische Kontrollmethoden umfassen das Entfernen und Zerstören (Verbrennen) beschädigter Blätter und Triebe. Das Schneiden von Pfirsichblättern, die sich drehen, kann in mehreren Schritten erfolgen:

  • im Frühjahr vor dem Anschwellen der Knospen oder im Herbst;
  • während der Vegetationsperiode unmittelbar nach der Blüte;
  • Wiederentfernung der betroffenen Sprosse vor der Ausbreitung pathogener Sporen.

Das Beschneiden erkrankter Blätter und Triebe gilt als der wirksamste Weg, um die Lockigkeit zu bekämpfen. Die beste Zeit dafür ist im Mai, wenn Anzeichen von lockigen Blättern am deutlichsten erkennbar sind. Gleichzeitig wird es während dieser Zeit keine aktive Ausbreitung von Pilzsporen geben.

Wie man einen Pfirsich aus lockigen Blättern behandelt

Viele Gärtner interessieren sich für die Frage, wie ein Garten behandelt werden kann, wenn sich Blätter auf einem Pfirsich kräuseln. Die besten Ergebnisse werden durch die Behandlung von Gartenbaukulturen mit Chemikalien erzielt. Bei der Auswahl eines Arzneimittels sollte man sich auf den Zeitraum konzentrieren, in dem die Infektion auftrat, sowie auf den Zeitpunkt, an dem die ersten Anzeichen der Krankheit festgestellt wurden.

  • Besprühen von Bäumen mit einer Lösung von 3% Bordeaux-Flüssigkeit. Wird in der Phase der Himbeerknospen durchgeführt.
  • Behandlung von Pfirsichen unmittelbar nach der Blüte mit Fungiziden in Kombination mit Insektiziden. Bei Bedarf kann die Fungizidbehandlung nach 10-12 Tagen wiederholt werden.
  • Besprühen der Blätter während des aktiven Blattabfalls mit 1% iger Kupfersulfatlösung. Bordeaux-Flüssigkeit kann verwendet werden, wenn eine solche Behandlung nicht im zeitigen Frühjahr durchgeführt wurde.

Sehr oft wird die Bordeaux-Mischung verwendet, um Pfirsiche vom Eisstockschießen zu behandeln, das mit der Krankheit gut zurechtkommt. Diese Methode hat jedoch einen wesentlichen Nachteil: Dieses Medikament ist sehr phytotoxisch. Die Verwendung des Produkts kann zu einer Verzögerung der Fruchtbildung führen. Infolgedessen kann die Ausbeute abnehmen.

Wenn Pfirsiche mit Bordeaux-Flüssigkeit verarbeitet werden, steigt auch der Kupfergehalt im Laub, und mit dem Wachstum der Triebe steigt die Menge an Schwermetallen noch mehr an. Trotz der Nachteile wird das Medikament als ziemlich wirksam angesehen und seine Verwendung ist in Fällen, in denen seit mehreren Jahreszeiten eine Lockigkeit in einem Pfirsich beobachtet wird, völlig gerechtfertigt.

Wenn der Grad der Schädigung hoch genug ist, wird empfohlen, systemische Medikamente zur Behandlung zu verwenden, wie z.

  • Horus;
  • Delan;
  • "Geschwindigkeit".

Sie können sowohl einzeln als auch in komplexen Behandlungen eingesetzt werden. Die Behandlung sollte regelmäßig wiederholt werden. Frequenzrate - 1 Mal in 10-14 Tagen. Experten zufolge liegt die Wirksamkeit dieser Medikamente bei 98%.

Rat! Gartenchemikalien sollten regelmäßig gewechselt werden. Bei Verwendung des gleichen Mittels kann eine Resistenz (Abhängigkeit) von pathogenen Mikroorganismen auftreten.

Es kann auch mit Biologika behandelt werden, zum Beispiel:

  • Fitosporin;
  • Pentaphagus;
  • Trichodermin;
  • Planriz;
  • Guapsin.

Warnung! Bei der Wahl der Behandlung von Pfirsichcurl entscheiden sich viele für biologische Produkte, da diese sicherer sind.

Sie sind ungiftig, so dass sie während der gesamten Vegetationsperiode verwendet werden können, aber im Grunde können sie den Pilz mit ihrer Hilfe nicht vollständig loswerden.

Empfohlene Behandlungsschemata für Locken:

Vor dem Knospenbruch

Unmittelbar nach dem Ende der Blütezeit

10-14 Tage nach der Blüte

Nach fallenden Blättern

1

Mit einer Mischung aus biologischen Produkten:

· "Planriz" (50 g / 10 l Wasser);

· "Pentafag" (100 g / 10 l Wasser);

· "Trichodermin" (100 g / 10 l Wasser)

Mit einer Mischung aus biologischen Produkten:

· "Planriz" (50 g / 10 l Wasser);

· "Gaupsin" (100 g / 10 l Wasser);

· "Trichodermin" (100 g / 10 l Wasser).

Kupfersulfat (1% ige Lösung)

+ Fungizid "Horus" (1/2 Norm)

+ Fungizid "Skor" (½ Norm)

2

Horus (2 g / 10 l Wasser)

"Geschwindigkeit" (2 g / 10 l Wasser)

Limettenmilch (2% ige Lösung)

3

Kupfersulfat (1% ige Lösung)

Kupferoxychlorid (0,4% ige Lösung)

Bordeaux-Flüssigkeit (3% ige Lösung)

4

Bordeaux-Flüssigkeit (1% ige Lösung)

Polychom

Harnstoff (6-7% ige Lösung)

Beliebte Maßnahmen zur Bekämpfung von Pfirsichcurl

Ton ist ein bewährtes Volksheilmittel, das über viele Jahre gegen die Lockigkeit von Pfirsichblättern eingesetzt wird. Traditionell wird dieses natürliche Material in Kombination mit Kalk verwendet, der als Klebstoff wirkt. Neben der antimykotischen Wirkung dient Ton als eine Art Adsorbens. Es nährt die Pflanze auch mit einer Vielzahl von Nährstoffen, die bei der Bekämpfung der Blattkräuselung helfen. Sowie:

  • Schwefel;
  • Silizium;
  • Aluminium usw.

Die Behandlung mit Ton und Kalk hilft, die physikochemischen und biologischen Eigenschaften des Pfirsichs zu verbessern, hat eine phytozide und fungizide Wirkung. In diesem Verhältnis wird eine Lösung hergestellt - 4 Teile Ton und 1 Teil Kalk. Sprühen Sie die Bäume sofort nach der Zubereitung ein, bis sich ein Sediment in der Mischung gebildet hat.

Rat! In Abwesenheit von Kalk kann der Ton in seiner reinen Form verwendet werden.

Außerdem verwenden Gärtner Tabakinfusionen, um die Lockigkeit von Pfirsichblättern zu bekämpfen. Zur Herstellung einer medizinischen Lösung benötigen Sie 1 kg Rohstoffe, die in 5 Litern Wasser gelöst werden müssen. Die Mischung wird etwa 3 Tage lang infundiert, wonach sie im Verhältnis 1: 2 mit Wasser verdünnt wird. Mit lockigen Blättern infizierte Bäume werden mit der vorbereiteten Lösung besprüht. Nach 7 Tagen wird der Vorgang wiederholt.

Eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen

Vorbeugende Maßnahmen zur Bekämpfung der Lockigkeit von Pfirsichblättern beginnen im Herbst. Wenn die Umgebungstemperatur auf 10-15 ° C abfällt. Der Präventionskomplex umfasst die folgenden Verfahren:

  • Beschneiden betroffener Bäume mit anschließender Behandlung mit Kupfersulfat oder Schwefel-Kalk-Lösung;
  • Sammeln von Blättern nach dem Fallen, gefolgt von Kompostieren oder Verbrennen, da Sporen von Krankheitserregern auf ihnen verbleiben;
  • Bodenbehandlung mit Auffüllen von Laub, um die Stämme betroffener Bäume sowie in den Gängen des Gartens.

Im ersten Jahrzehnt des März sollten Bäume mit einer Lösung aus Kupfersulfat (1%) oder Bordeaux-Flüssigkeit (3%) besprüht werden. Es wird empfohlen, die Behandlung nach einigen Tagen zu wiederholen. Um die Entwicklung von Locken in Pfirsichen zu verhindern, müssen junge Bäume von der Sonnenseite des Gartens in trockenen Gebieten gepflanzt werden. Sie sollten auch auf die Pfirsichsorte achten und Sorten für den Anbau auswählen, die am widerstandsfähigsten gegen Locken sind.

Am anfälligsten für die Entwicklung der Krankheit sind Pfirsichsorten wie Armgold, Cornet, Earley Cornet, Stark Delicious, Dixired und Collins. Der Rest der Arten ist etwas resistent gegen den Ausbruch dieser Krankheit.

Warnung! Die Wirksamkeit von Volksheilmitteln nimmt mit regelmäßiger Anwendung von Saison zu Saison zu.

Fazit

Peach Leaf Curl ist eine Krankheit, die nicht ignoriert werden kann. Die Behandlung sollte begonnen werden, sobald die ersten Anzeichen einer Infektion auf den Bäumen gefunden werden. Die Behandlung von Obstbäumen aufgrund von Krankheiten ist ein obligatorisches Verfahren bei der Pflege eines Gartens. Wenn Sie diese einfachen Empfehlungen befolgen, können Sie eine so unangenehme Krankheit wie lockige Blätter leicht loswerden und eine reichhaltige Ernte an Pfirsichen genießen.


Schau das Video: Reading avocado leaves (Oktober 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos