Rat

DIY Apilift mit Abmessungen und Zeichnungen

DIY Apilift mit Abmessungen und Zeichnungen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Bienenstöcke müssen regelmäßig bewegt werden. Es ist unmöglich, dies manuell zu tun: Die Bienenwohnung ist zwar nicht so schwer, aber ziemlich groß und relativ zerbrechlich. Darüber hinaus sollte der Transport des Bienenstocks seine Bewohner nicht stören. Apilift ist ein spezielles Gerät für diese Art von Transport.

Was ist Apilift und wofür ist es?

Ein Bienenstock zu transportieren ist keine leichte Aufgabe. Da die Bewegung der Struktur zusammen mit den Bewohnern durchgeführt wird, muss ein solcher Transport in Übereinstimmung mit vielen Anforderungen durchgeführt werden:

  • Der Wagen zum Transport von Bienenstöcken muss zunächst über eine ausreichende Tragfähigkeit verfügen, um die Bienenhaltung zu bewegen.
  • Voraussetzung für den Transport des Bienenhauses ist die minimale mechanische Belastung. Der Apilift muss ein Minimum an Schütteln und einen möglichst sanften Aufstieg des Bienenstocks gewährleisten.
  • Die größte Gefahr beim Transport des Bienenstocks ist die Gefahr des Zusammenbruchs der Wabe, während nicht nur die Struktur zerstört wird, sondern auch Insekten sterben. Alle inneren Elemente des Bienenstocks müssen vor dem Transport gesichert werden. Gleiches gilt für äußere Teile, wenn Sie können nicht vorher zerlegt werden, ein Aufzug für zuverlässigere Arbeiten, ausgestattet mit speziellen Klemmen;
  • Die Belüftung des Bienenstocks ist äußerst wichtig: Auf diese Weise kann eine Überhitzung vermieden werden. Der Wagen muss eine normale Belüftung bieten und darf nicht versiegelt sein.

Das Funktionsprinzip lautet wie folgt: Der Wagen wird in die Nähe des Bienenstocks gebracht, die Höhe der Halterung wird so eingestellt, dass sie der Position des Körpers entspricht. Dann wird der Bienenstock mit einer Winde auf den Apilift geladen, gesichert und zu einem anderen Bienenhaus transportiert.

Bienenhaus Design

Der Wagen zum Transport des Bienenstocks ist eine Stahlkonstruktion, die ein bewegliches Teil, einen Hebeblock und eine Vorrichtung zum Befestigen des Körpers umfasst. Jede Version des Aufzugs weist die folgenden Elemente auf:

  • statischer Metallrahmen - die Basis der Struktur, an der die restlichen Teile befestigt sind;
  • 2 auf einer Achse montierte Räder - deren Durchmesser hängt von den Abmessungen und dem Gewicht des Bienenstocks ab;
  • ein beweglicher Rahmen, auf dem der Bienenstock installiert ist, in der Regel befinden sich hier seitliche Klammern, um ein Umkippen der Ladung während des Transports zu verhindern;
  • Hebeblock - Ein komplexer Teil des Lifts, der mehrere Blöcke und Hebel umfasst, mit denen Sie die Bienenstöcke heben können.
  • Halterungen - Befestigungsvorrichtungen;
  • Gabeln - Stützvorrichtungen zum Anheben des Bienenstocks. In der Regel sind sie abnehmbar, um die Lagerung des Wagens zu erleichtern.
  • Klemmen - Der Apilift ist mit einstellbaren Vorrichtungen ausgestattet. Dies gewährleistet eine zuverlässige Befestigung von Bienenstöcken unterschiedlicher Größe. Außerdem können Sie den Wagen für den Transport anderer großer Gegenstände wie Dosen und Fässer verwenden.

Hergestellte Modelle sind normalerweise für Lasten von bis zu 150 kg ausgelegt. Do-it-yourself-Apilifts sind nicht so schwer. Die handgemachte Produktion berücksichtigt jedoch die individuellen Merkmale des Imkers und der Bienenstöcke.

Wie man einen selbstgebauten Bienenstockwagen baut

Ein fertiger Bienenstocklift ist ziemlich teuer. Es ist durchaus möglich, die Struktur selbst zusammenzubauen, wenn Sie die erforderlichen Teile haben. Es ist jedoch zu beachten, dass Sie zum Zusammenbau des Wagens in der Lage sein müssen, mit dem Schweißgerät umzugehen.

Erforderliche Materialien und Werkzeuge

Um einen Imker für Imker zu machen, müssen Sie sich mit folgenden Materialien und Werkzeugen eindecken:

Für die Werkzeuge benötigen Sie ein Maßband, einen Schlüssel und natürlich ein Schweißgerät. Eine Gewindeverbindung wird bei der Herstellung eines Apilifts nicht verwendet.

DIY Bienenhauswagen (apilift): Maßzeichnungen

Das Design des Bienenstockwagens selbst ist relativ einfach: ein Tragrahmen, ein Block mit Rädern und eine Heugabel. Aber was wirklich schwierig ist, ist der Aufzug. Die Zeichnungen für die Herstellung eines selbstgebauten Bienenstockwagens sind in der Tat ein Diagramm der Montage des Aufzugs.

DIY Schritt für Schritt Montage von Apilift

Das Verfahren zum Aufbau eines Wagens für Imker zum Selbermachen im Allgemeinen umfasst die folgenden Schritte.

  1. Quellenvorbereitung: ggf. Verarbeitung und Zuschneiden von Metallrohren. Montage von Seitenpfosten, Hauptrahmen und Blockrahmen durch Schweißen.
  2. Bau des Hebeblocks für den Bienenstock und Vorbereitung der Installation.
  3. Rahmenmontagegabeln, Halterungen, Hebebühnen, Räder und Griffe.
  4. Produkt auf Betriebsbereitschaft prüfen - Transport eines leeren Bienenstocks.

Die Montagereihenfolge kann variieren. Darüber hinaus müssen bei verschiedenen Modellen möglicherweise zusätzliche Teile installiert werden.

Rahmenherstellung

Die Montage des Apilifts zum Selbermachen gemäß Zeichnung beginnt mit dem Rahmen. Erstens ist dies die Basis der Struktur und zweitens das Element, das am einfachsten herzustellen ist. Für den Rahmen werden Profilrohre verwendet. Für eine Standardausführung mit einer Tragfähigkeit von bis zu 120 kg sind Rohre mit einem Querschnitt von 40 * 20 mm ausreichend.

Die Rohre werden in der Regel nach den Abmessungen des Wagens geschnitten - 1570 mal 370 mm. Die Teile sind so miteinander verbunden, dass die rechten Winkel erhalten bleiben und verschweißt werden. In diesem Fall wird der obere Querträger vertikal und der untere flach geschweißt.

Von der Außenseite beider Gestelle des Aufzugs wird ein Schnitt mit einer Breite von 20 mm ausgeführt. Die Lagerachsen werden entlang dieser verschoben.

M6-Schrauben sind im oberen Teil der Racks eingeschraubt - sie dienen als Anschläge und verhindern ein versehentliches Verlassen des Wagens über die Grenzen des Racks hinaus. Die Griffe für den Bienenwagen sind geschweißt, nachdem sie 20 cm von der Oberseite des Gestells zurückgetreten sind.

Der Apilift ist mit zwei zusätzlichen Querstücken aus der Rohrleitung mit einem Querschnitt von 30 * 20 mm verstärkt: Das untere ist in einem Abstand von 500 mm von der Unterseite des Rahmens befestigt, das obere - 380 mm vom oberen einer. In die untere Querstange des Bienenstockwagens sind Löcher für die M8-Schraube gebohrt: Hier sind Halterungen angebracht.

Eine Rolle mit einem Lager ist an der Vorderseite des Rahmens an der Vorderseite starr befestigt - sie wirkt als Hubblock. Entlang der Kante der Walze ist eine halbkreisförmige Seite angeschweißt, die ein spontanes Herunterfallen des Kabels verhindert. Abstand von Walze zu Rahmenkante 130 mm. Ein Kabel mit einem Durchmesser von 3 mm tritt in die Walze ein. Im gleichen Abstand werden Platten mit Schrauben auf der anderen Seite befestigt, wo das freie Ende befestigt ist.

Am zweiten unteren Querträger des Aufzugs wird in einem Abstand von 120 mm von der Kante eine Spule mit einer Höhe von 35 mm geschweißt, um das Kabel aufzuwickeln. Seine Achse ist im Lager eingebaut und ein mit einem Griff ausgestatteter Hebel ist von hinten angebracht.

Der Griff ist federbelastet: Die Stahlzunge liegt im freien Zustand am Stopper an - eine Stange, die neben der Rolle befestigt ist.

Wichtig! Der Apilift enthält viele kleine Details. Zeichenarbeit erfordert nicht nur Fähigkeiten, sondern auch Wissen.

Hubeinheit zusammenbauen

Dies ist der kritischste Teil des Bienenstockwagens. Das Gerät benötigt einen eigenen Rahmen, der aus dünneren und leichteren Rohren und 4 Lagern geschweißt ist.

Rohre mit einem Querschnitt von 30 * 20 mm werden auf 1720 x 380 mm zugeschnitten und geschweißt. Die beiden unteren Querstangen bestehen aus Rohren 30 * 30 mm, hier sind auch Seitenklemmen enthalten. Eine Spule ähnlich der oben am Hauptrahmen des Drehgestells befindlichen ist in der Mitte des untersten Querträgers angeschweißt.

Der Hubwagen bewegt sich auf 4 Lagern. Für letztere bestehen die Halterungen aus einem Reifen von 3 mm. Die Lager müssen sich in den Rohren der Seitenstreben des Drehgestells frei bewegen können. Auf die unteren Halterungen werden Profilrohrstücke mit einem Querschnitt von 25 * 25 mm geschweißt - hier werden die Gabelteile eingesetzt.

Scharniere für Seitenklemmen werden hergestellt. Zur Einstellung des Neigungswinkels werden federbelastete Schrauben verwendet: Je stärker das Scharnier geneigt ist, desto höher ist die Greifkraft. Die Klemmen sollten leicht durch die Scharniere in die Rohre gleiten können. Wenn der Bienenstock am Apilift-Wagen befestigt werden muss, werden die Klemmen nahe an den Körper gebracht und festgeklemmt. Gabeln werden in den Wagen eingesetzt, damit der Bienenstock platziert werden kann. Gabellänge nicht weniger als 490 mm.

Der Quetschmechanismus wird durch eine Zugstange aktiviert. In den Zeichnungen des Apilifts wird das Gerätedesign ausführlicher beschrieben.

Montage des Bewegungsmechanismus

Dieser Teil des Bienenstockwagens ist der einfachste. Die Hauptsache ist, den richtigen Raddurchmesser zu wählen.

Die Achse mit dem Lager wird in das Rad eingesetzt. Von außen wird die Achse mit einer Mutter fixiert, von innen zur Achse wird ein Rohr mit einer Länge von 290 mm geschweißt.

Die Halterung ist geschweißt - 2 Rohre mit einem Querschnitt von 30 * 30 mm im rechten Winkel. An ihren Enden werden Platten geschweißt, um sie am Rahmen zu befestigen.

Die Räder werden relativ zur Halterung verschoben, wodurch der Neigungswinkel des Bienenstocklifts eingestellt wird.

Fazit

Apilift ist ein äußerst nützliches Gerät nicht nur für ein Bienenhaus, sondern auch für ein gewöhnliches Landhaus. Zusätzlich zu Bienenstöcken kann es sehr große Fässer und Dosen sowie andere Gewichte tragen. Das Design ist nicht allzu einfach. Wenn Sie jedoch wissen, wie man ein Schweißgerät benutzt, können Sie selbst einen Apilift herstellen.

Referenzen

Sergey, 35 Jahre alt, Krasnodar.

Apilift hat es selbst zusammengebaut - das fertige kostet viel und das Design ist nicht so kompliziert. Vielleicht ist mein Einkaufswagen dem Laden unterlegen, aber er wird seit 5 Jahren ohne Beschwerden bedient.

Vladimir, 46 Jahre, Kaspiysk.

Lange Zeit schaffte er es mit einem gewöhnlichen Karren, bis er ein solches Design mit seinem Nachbarn testete. Ich nahm die Maße ab, mietete ein Schweißgerät und machte es für mich. Eine hervorragende Anpassung und nicht nur für Bienenstöcke geeignet.


Schau das Video: New Hive Lifter B2 and B3 Models (Februar 2023).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos