Rat

Propolis gegen Prostatitis

Propolis gegen Prostatitis


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Behandlung von Prostatitis mit Propolis ist derzeit eine neue, aber tatsächlich "gut vergessene alte" Methode, um mit dieser unangenehmen Krankheit umzugehen. Die in Propolis enthaltenen nützlichen Substanzen können eine komplexe Wirkung auf den Körper des Patienten haben und ihm helfen, diese heimtückische Krankheit zu überwinden. Propolis hat sich sowohl als Mittel zur Linderung von Prostatitis-Symptomen als auch als Medikament, das mit einer Vielzahl von Krankheiten, die es verursachen, fertig werden kann, bewährt.

Nützliche Eigenschaften von Propolis bei Prostatitis

Propolis ist eine Substanz von harziger Konsistenz, die sowohl von Haus- als auch von Wildbienen für "Bauarbeiten" verwendet wird: Lücken im Bienenstock schließen, Fremdkörper isolieren, Breite des Stichlochs anpassen, Waben teilweise bedecken usw.

Tatsächlich ist Propolis eine komplexe Mehrkomponentensubstanz, die aus klebrigen Substanzen besteht. Diese Substanzen werden von Insekten aus den Frühlingsknospen von Bäumen gesammelt; später werden sie mit Bienenenzymen gemischt.

Die Farbe des Produkts kann sehr unterschiedlich sein: von einem dunklen Grünton bis zu Braun. Gleichzeitig hängt die Farbe praktisch nicht davon ab, von welchem ​​Baum die Insekten Substanzen gesammelt haben, die Hauptrolle in ihrer Farbe spielen Enzyme. Von allen Bäumen ziehen es Bienen jedoch meistens vor, klebrige Substanzen aus Birke, Pappel und Erle als Rohstoff für Propolis zu sammeln.

Da Propolis ein Abfallprodukt von Hausbienen ist, wird es als Arzneimittel natürlichen Ursprungs eingestuft. Das Medikament hat viele medizinische Eigenschaften, von denen die meisten bakterizid, analgetisch und entzündungshemmend sind.

Wichtig! Im Gegensatz zu Honig und Zabrus, die bereits bei einer Temperatur von ca. + 60 ° C während der Wärmebehandlung ihre einzigartigen medizinischen Eigenschaften verlieren, behält dieses Imkereiprodukt auch nach längerem Kochen (bis zu 1 Stunde) seine vorteilhaften Eigenschaften.

Diese und andere Eigenschaften ermöglichen die Verwendung des Arzneimittels bei der Behandlung vieler Krankheiten, von denen eine Prostatitis ist. Dieser Begriff bezieht sich auf verschiedene entzündliche Prozesse der Prostata bei Männern, die eine Vielzahl von Ursprüngen haben.

Zwei Hauptursachen für Prostatitis werden derzeit in Betracht gezogen:

  • Stauung im kleinen Becken (aus verschiedenen Gründen - von einem sitzenden Lebensstil bis zu einer Abnahme der Immunität);
  • ansteckend (fast alle Krankheiten des Urogenitals sowie die meisten chronischen Krankheiten, die nicht damit verbunden sind, aber ansteckender Natur sind).

Die Besonderheit der Prostatitis ist, dass diese Krankheit nicht tödlich oder sogar für den Körper kritisch ist. Unangenehme Schmerzen und die Unfähigkeit, ein normales Sexualleben zu führen, machen die Existenz von Millionen von Männern jedoch zu einem echten Leiden.

In jedem Fall ist die Behandlung der Prostatitis symptomatisch und erfolgt vor dem Hintergrund, dass die zugrunde liegende Ursache der Krankheit beseitigt (oder gestoppt) wird. Die vorteilhaften Eigenschaften von Propolis bei Prostatitis und Prostataadenom beruhen auf seiner Zusammensetzung.

Das Produkt enthält mehr als 200 Substanzen, von denen mehr als 3/4 biologisch aktiv sind. Herkömmlicherweise können alle im Produkt enthaltenen organischen Substanzen in die folgenden Komponenten unterteilt werden:

  • aromatische Säuren und pflanzliche Polyphenole - 50%;
  • Wachs - 30%;
  • ätherische Öle und Aminosäuren - 20%.

Auch Propolis enthält folgende mineralische Bestandteile:

  • Kalzium;
  • Magnesium;
  • Zink;
  • Kalium;
  • Eisen;
  • Phosphor.

Unter den organischen Verbindungen sind insbesondere Flavonoide und Kaempferole zu beachten, die antibakterielle, analgetische und antioxidative Wirkungen haben. Glycine und Valine, die Teil von Propolis sind, entfernen giftige Substanzen aus dem Körper. Proline und Lysine wirken antiviral und normalisieren die Funktion der inneren Organe.

Die therapeutische Wirkung von Propolis auf den Körper mit Prostatitis ist wie folgt:

  • Es hat eine starke entzündungshemmende Wirkung, die besonders wichtig ist, um die Symptome einer Prostatitis zu lindern.
  • Im Falle von Sekundärinfektionen, die mit einer Prostatitis einhergehen, sind die antimykotischen und antibakteriellen Wirkungen des Arzneimittels wichtig.
  • Das Mittel ist in der Lage, Krämpfe zu reduzieren, die Durchblutung zu verbessern und die Bildung von Integumenten und Zellen der Prostata mit Prostatitis zu stimulieren.
  • lindert Schmerzen - eines der unangenehmsten Symptome einer Prostatitis;
  • Auf den Körper wird eine allgemeine stärkende Wirkung ausgeübt, die durch Prostatitis und deren Hauptursache geschwächt wird.

Oft ist Prostatitis ein Vorläufer oder eine Folge einer anderen Urogenitalerkrankung - Prostataadenom oder gutartige Prostatahyperplasie. Genau wie Prostatitis ist es eine rein männliche Krankheit. Es ist ein gutartiger Tumor, der zur Dissektion des Prostatagewebes und seiner Vergrößerung führt. Und obwohl es derzeit dank der klassischen Medizin viele wirksame Behandlungsmöglichkeiten gibt, wird die Verwendung von Propolis bei Adenomen ebenfalls nützlich sein.

Die therapeutische Wirkung von Propolis mit Adenom drückt sich wie folgt aus:

  • Unterdrückung pathologischer Zellen und Verhinderung des Übergangs einer gutartigen zu einer bösartigen Formation;
  • Sättigung des Körpers mit Antioxidantien, die der Oxidation intrazellulärer Fette und dem Auftreten von Krebszellen entgegenwirken;
  • restaurative Wirkung auf das Immunsystem, Stimulierung zusätzlicher Schutzfunktionen des Körpers;
  • Verbesserung der Arbeit anderer endokriner Drüsen.

Die Wirksamkeit der Behandlung von Prostatitis mit Propolis zu Hause

Die Verwendung von Propolis bei Prostatitis hat eine komplexe Wirkung und kann unabhängig zu Hause durchgeführt werden. In diesem Fall können sowohl verschiedene Behandlungsmethoden als auch verschiedene Methoden zur Einführung des Arzneimittels in den Körper (Tinktur, Zäpfchen, Salben usw.) angewendet werden.

In einigen Fällen wird empfohlen, mehrere Mittel gleichzeitig zur Behandlung zu verwenden: Es wird angenommen, dass Propolis-Tinktur mit Alkohol gegen Prostatitis weniger wirksam ist, wenn Zäpfchen nicht gleichzeitig verwendet werden.

Wie man Prostataadenom und Prostatitis mit Propolis behandelt

Die Propolis-Behandlung von Prostatitis und Prostataadenom kann auf eine der folgenden Arten oder in einer Kombination davon erfolgen:

  • die Verwendung von Tinkturen bei Prostatitis mit Alkohol;
  • die Verwendung von Tinkturen ohne Verwendung von Ethanol;
  • die Verwendung von Salben;
  • die Verwendung von Propolisöl;
  • Verwendung bei Prostatitis oder Adenom von Propolis-Zäpfchen.

Diese Methoden und Behandlungsmittel können sowohl einzeln als auch in Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln der klassischen Medizin, der homöopathischen Medizin oder in Kombination miteinander angewendet werden.

Wie man Propolis-Tinktur gegen Prostatitis einnimmt

Die Behandlung von Prostatitis mit Propolis gegen Alkohol ist eine der ältesten und bewährten Methoden zur Bekämpfung dieser Krankheit. Der Hauptvorteil der Verwendung dieses Arzneimittels ist seine lange Haltbarkeit von bis zu 1 Jahr.

Alkoholtinktur wird wie folgt hergestellt:

  1. Nehmen Sie 500 ml 96% ige Ethanollösung und bis zu 150 g gut gereinigtes Propolis.
  2. Propolis wird so weit wie möglich zerkleinert. Es ist ratsam, dies in einem Holz- oder Steinmörtel zu tun und keinen Metallmörtel, Mischer oder Mischer zu verwenden, damit die Wirkstoffe von Propolis nicht mit dem Metall in Kontakt kommen.
  3. Das zerkleinerte Propolis wird in eine undurchsichtige Flasche oder einen anderen Behälter gegeben, den es wünschenswert ist, mit Folie zu umwickeln.
  4. Der Behälter wird mit einem Deckel dicht verschlossen, in eine warme Decke oder Decke gewickelt und an einen dunklen Ort gestellt.
  5. Schütteln Sie den Inhalt des Behälters einmal täglich.
  6. Nach einer Woche wird die Tinktur in den Kühlschrank gestellt, wo sie weitere 4 Tage bleibt.
  7. Die Tinktur für Prostatitis sollte gefiltert und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Propolis-Tinktur gegen Prostatitis kann ohne Alkohol hergestellt werden. Seine Wirksamkeit ist nicht weniger als Alkohol, aber es kann für eine relativ kurze Zeit gelagert werden - maximal zwei Tage.

Tinktur auf Wasser herstellen:

  1. Nehmen Sie 100 g Propolis und 300 ml Wasser und mischen Sie es in einem Behälter mit weitem Mund.
  2. Nach dem Ende des Mischvorgangs (und angesichts der Eigenschaften von Propolis kann es lange genug dauern) wird der Behälter in ein Wasserbad gestellt und etwa 60 Minuten lang thermisch behandelt.
  3. Nach einem Wasserbad wird die Flüssigkeit etwa 8 Stunden lang infundiert.

Wichtig! Wenn die Flüssigkeit wegkocht, fügen Sie sie unbedingt hinzu! Durch Erhitzen auf Temperaturen über 120 ° C werden die positiven Eigenschaften von Propolis aufgehoben.

Als nächstes werden Anweisungen zur Verwendung von Propolis-Tinktur bei Prostatitis gegeben:

Auf Alkohol:

  • Täglicher Bedarf 10 Tropfen 3-mal täglich vor den Mahlzeiten;
  • Die Tinktur kann vor Gebrauch mit Wasser oder Milch gemischt werden.
  • Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat.

Alkoholfrei:

  • Die Tinktur wird dreimal täglich vor oder nach den Mahlzeiten eingenommen.
  • die Einzeldosis beträgt 40-50 ml;
  • Da die Haltbarkeit der Tinktur auf Wasser auch im Kühlschrank 2 Tage beträgt, sollte sie jeden zweiten Tag erneuert werden.
  • Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.

Bei der Herstellung einer Tinktur auf Wasser wird nicht empfohlen, mehr als 300 ml zu verwenden, da der Verbrauch des Arzneimittels pro Tag 120 bis 150 ml beträgt und die nicht verwendete Tinktur weggeworfen werden muss.

Propolisöl gegen Prostatitis

Um Propolisöl für die Behandlung vorzubereiten, benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • Pflanzenöl (beliebig) - 200 ml;
  • Propolis - 30 g.

Die Herstellung eines Ölpräparats zur Behandlung ist wie folgt:

  • das Öl wird auf 80-100 ° C erhitzt;
  • dann wird Propolis hinzugefügt;
  • Nach der Zugabe von Propolis wird der Behälter mit Öl in ein Wasserbad gestellt, wo die Mischung 10 Minuten lang gründlich gemischt wird oder bis sie vollständig homogen ist.

Das Öl wird dann abgekühlt und auf verschiedene Arten verwendet. Eine dieser Methoden zur Prostatitis ist die Verwendung von Einläufen. Dazu werden 25-10 ml Propolisöl für 5-10 Minuten in das Rektum injiziert. Während der Verabreichung des Einlaufs sollte sich der Patient in der Knie-Ellbogen-Position befinden.

Legen Sie sich nach der Verabreichung des Einlaufs auf den Bauch und 5 Minuten darauf. Als nächstes müssen Sie sich auf den Rücken rollen, ein Kissen unter Ihre Füße legen und weitere 5 Minuten in dieser Position liegen.

Insgesamt werden während der Behandlung bis zu drei Dutzend solcher Eingriffe pro Monat durchgeführt (einer pro Tag).

Ölklistiere gegen Prostatitis haben sich in Kombination mit Kräuterbädern gut zur Behandlung bewährt.

Wie Prostatitis mit Propolis mit Honig zu behandeln

Die Honigmischung mit Propolis wird auf natürliche Weise verwendet - durch Essen. Trotz der Entfernung des Punktes der Nahrungsaufnahme vom Ort der Prostata hat dieses Mittel eine komplexe Wirkung auf den Körper, da die Aufnahme von Propolis zusammen mit Honig im Darm erfolgt.

Die Zubereitung der Lebensmittelmischung erfolgt wie folgt: Propolis wird zusammen mit Bienenhonig im Verhältnis 1 zu 10 eine halbe Stunde in einem Wasserbad gemischt.

Wenden Sie das Mittel in einem Kurs an, die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat, 10 ml 3-mal täglich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Rektale Zäpfchen mit Propolis gegen Prostatitis und Prostataadenom

Die Behandlung von Prostatitis und Hyperplasie mit Propolis ist am effektivsten, wenn rektale Zäpfchen verwendet werden. In diesem Fall wird die Wirkung von Propolis direkt auf den Krankheitsherd ausgeübt.

Kerzenrezept:

  • Nehmen Sie 100 g Propolis-Extrakt und verdampfen Sie 40 g Trockenmasse daraus.
  • Diese Substanz wird mit 200 g medizinischem Alkohol verdünnt.
  • füge 2 g Kakaobutter zu der resultierenden Zusammensetzung hinzu;
  • Aus der Masse werden Kerzen gebildet.

Alternatives Rezept:

  • 200 g Lanolin und 50 g Propolis werden in einem Wasserbad gemischt;
  • 50 g Wachs hinzufügen;
  • Die Mischung wird gründlich gemischt und daraus werden Kerzen gebildet.

Während der Behandlung werden Zäpfchen zu jeder geeigneten Zeit 1 Mal pro Tag rektal verabreicht.

Wichtig! Für eine ordnungsgemäße Behandlung müssen Zäpfchen im Rektum aufbewahrt werden, bis sie vollständig aufgelöst sind. Um zu verhindern, dass sie herausfließen, sollten Sie eine horizontale Position einnehmen.

Die Behandlungsdauer beträgt höchstens 3 Wochen. Es muss eine Pause von mindestens 2 Monaten folgen.

Kontraindikationen

Die medizinischen Eigenschaften von Propolis ermöglichen die Anwendung bei Prostatitis und Adenomen. Vergessen Sie jedoch nicht, Kontraindikationen zu verwenden, wenn Sie diese Mittel verwenden.

Es gibt nur eine Kontraindikation für dieses Mittel - individuelle Intoleranz.

Im Gegensatz zu Honig ist dieses Imkereiprodukt nicht allergen und verursacht bei der Behandlung keine Pseudoallergien.

Vorsichtsmaßnahmen

Bei der Behandlung mit Propolis sollten jedoch bestimmte Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Trotz der Tatsache, dass die kurzfristige Anwendung des Arzneimittels keine allergischen Reaktionen hervorruft und es ermöglicht, es als ungiftig einzustufen, ist nicht bekannt, wie sich dieses Volksheilmittel bei längerer Therapie verhält.

Dies gilt insbesondere zur Zeit, in der die Zahl der Patienten, die eine Propolis-Therapie anwenden, von Jahr zu Jahr zunimmt. Alles wird noch komplizierter durch die Tatsache, dass bei der Behandlung derselben Krankheit häufig einfach gigantische Dosen dieses Arzneimittels in den Körper injiziert werden und verschiedene Arten seines Eintritts in den Körper verwendet werden.

Es wurden auch keine Studien zur Reaktion auf Propolis bei Patienten mit folgenden Krankheiten durchgeführt:

  • Ekzem;
  • Diabetes;
  • Asthma;
  • Allergie gegen Bienengift.

Patienten, die an diesen Krankheiten leiden, wird nicht empfohlen, zu lange Therapien mit Propolis durchzuführen. Und wenn dennoch ein solcher Wunsch entsteht, ist es besser, alle Verfahren unter der Aufsicht eines Spezialisten durchzuführen.

Fazit

Die Behandlung von Prostatitis mit Propolis ist eine der neuen Möglichkeiten zur Bekämpfung dieser Krankheit. Die in Propolis enthaltenen Substanzen können, wenn sie die Prostatitis nicht vollständig heilen, den Zustand des Patienten zumindest signifikant lindern. Von allen traditionellen Arzneimitteln zur Behandlung von Prostatitis ist dieses Medikament eines der wirksamsten.


Schau das Video: Reduziere Prostataleiden sicher und natürlich - Dieses Rezept hilft! (Oktober 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos