Rat

Warum Erdbeeren gut für schwangere Frauen sind

Warum Erdbeeren gut für schwangere Frauen sind



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Erdbeeren sind eine köstliche und aromatische Beere, die von Erwachsenen und Kindern geliebt wird. Sein Wert liegt in der Tatsache, dass es viele nützliche Komponenten für die menschliche Gesundheit enthält. Es gibt jedoch die Meinung, dass Sie während der Schwangerschaft keine Erdbeeren essen sollten. Schließlich kann diese Beere Allergien auslösen und dadurch die Entwicklung des Kindes beeinträchtigen. Daher sollten Sie herausfinden, ob Sie Erdbeeren für schwangere Frauen können oder ob es besser ist, sie während der Schwangerschaft zu unterlassen. Und wenn dieses Produkt konsumiert werden darf, in welcher Menge, je nach Trimester.

Erdbeeren sind Zitrusfrüchten in Vitamin C überlegen

Ist es für schwangere Frauen möglich

Diese Beere kann während der Schwangerschaft sowohl nützlich als auch schädlich sein. Im ersten Fall ist dies auf seine reichhaltige chemische Zusammensetzung zurückzuführen, die es ermöglicht, den auftretenden Mangel an notwendigen Bestandteilen für den Körper der Frau und die Entwicklung des Babys auszugleichen.

Im zweiten Fall liegt die Gefahr im hohen Gehalt an Oxalsäure, die die Aufnahme von Kalzium durch den Körper der Frau beeinträchtigt und den Verlauf der Schwangerschaft erschweren kann. Experten empfehlen daher, diese Früchte zusammen mit Milchprodukten zu konsumieren. Oxalsäure kann auch eine Verschlimmerung der Gallensteinerkrankung verursachen, wenn die werdende Mutter an dieser Krankheit leidet.

Bei der Beantwortung der Frage, ob eine schwangere Frau Erdbeeren essen kann, sagen Gynäkologen, dass dies nicht verboten ist, aber alles sollte in Maßen erfolgen. Sie sollten auch das Gestationsalter berücksichtigen, um das Baby nicht zu schädigen.

Wichtig! Übermäßiger Verzehr dieser Beeren während der Tragzeit kann zur Entwicklung einer angeborenen Diathese und chronischer Allergien beim Kind führen.

Ist Erdbeere für schwangere Frauen im 1. Trimester möglich?

In den frühen Stadien der Schwangerschaft treten hormonelle Veränderungen im Körper einer Frau auf. Und die Reaktion auf Beeren kann in diesem Fall unterschiedlich sein. Das Auftreten einer Erdbeerallergie während der Schwangerschaft im ersten Trimester kann aufgrund der Verwendung von Antihistaminika und ihrer toxischen Wirkung auf den Fötus für die Entwicklung des Kindes gefährlich sein.

Erdbeeren tragen auch zur Kontraktion der Muskeln der Gebärmutter bei, die in diesem Stadium der Schwangerschaft bereits einen konstanten Ton aufweist. Und übermäßiger Verzehr dieser Früchte kann zu Fehlgeburten führen. Experten sagen daher, dass schwangere Frauen in einem frühen Stadium Erdbeeren essen können, aber sie müssen ab 1 Stück pro Tag mit dem Trinken beginnen. Wenn keine Anzeichen von Allergien vorliegen, erhöhen Sie schrittweise die Tagesrate.

Der Kaloriengehalt von 100 g Erdbeeren beträgt 45 kcal

Können Erdbeeren im 2. Trimester schwanger sein?

Nach 22 Wochen steigt das Risiko, bei einem Baby Allergien zu entwickeln. In diesem Stadium der Schwangerschaft kann das Immunsystem des Babys bereits auf Reize reagieren, was zur Entwicklung einer Diathese nach der Geburt führen kann.

Sie sollten Erdbeeren jedoch im zweiten Trimester nicht vollständig aufgeben. Schließlich enthält es Bestandteile, die eine vorzeitige Alterung der Plazenta verhindern und die Synthese von Prolaktin fördern, das für die Produktion von Muttermilch verantwortlich ist.

Ist es für schwangere Frauen im 3. Trimester möglich

Erdbeeren sind nützlich für schwangere Frauen und in späteren Stadien, daher können und sollten sie von 27 bis 40 Wochen in die Ernährung einer Frau aufgenommen werden.

Beeren in dieser Schwangerschaftsphase helfen:

  • Schwellungen entfernen;
  • Wiederherstellung der Darmflora;
  • das Knochengewebe stärken;
  • den Blutdruck normalisieren.

Es wird empfohlen, Beeren im dritten Trimester nicht mehr als zweimal alle 7 Tage zu verzehren.

Wichtig! Zwei Wochen vor der Geburt müssen diese Feten ganz aufgegeben werden, da sie die Geburt des Babys beschleunigen können.

Erdbeeren in der Spätschwangerschaft wirken sich positiv auf die Netzhaut der Augen des Babys aus

Warum Erdbeeren gut für schwangere Frauen sind

Erdbeeren können für schwangere Frauen im ersten, zweiten und dritten Trimester verwendet werden, wenn die Frau keine Veranlagung für Allergien hat. Immerhin enthält dieses Produkt viele Vitamine und Mineralien.

Die wichtigsten vorteilhaften Eigenschaften der Beere während der Schwangerschaft:

  • erhöht die Resistenz des Körpers gegen Bakterien und Infektionen;
  • hilft bei der Bekämpfung der Toxikose, beseitigt Übelkeit;
  • verhindert die Entwicklung von Bluthochdruck, Arteriosklerose;
  • stellt den Dick- und Dünndarm wieder her;
  • entfernt Flüssigkeit und Giftstoffe aus dem Körper;
  • verbessert die Arbeit des Herzmuskels;
  • normalisiert Stoffwechselprozesse.

Wichtig! Erdbeeren enthalten Endorphine, die Hormone des Glücks, so dass sie bei der Bekämpfung von Depressionen helfen können.

Welche Vitamine sind in Erdbeeren für schwangere Frauen

Diese Beeren enthalten einen Vitaminkomplex, der für die Gesundheit der Mutter und die volle Entwicklung des Fötus notwendig ist. Darüber hinaus werden die darin enthaltenen Bestandteile im Gegensatz zu anderen Produkten fast vollständig vom Körper aufgenommen.

Nützliche Vitamine für schwangere Frauen:

  1. Ascorbinsäure (Vitamin C). Hilft das Immunsystem zu stärken, entfernt Giftstoffe aus dem Körper und reduziert den Blutverlust während der Geburt. Ascorbinsäure hilft auch bei der Absorption von Eisen.
  2. Vitamin A. Verhindert die Entwicklung von Anämie während der Schwangerschaft, normalisiert Stoffwechselprozesse. Diese Komponente ist notwendig für die Bildung von Knochengewebe, Sehorganen und Haut des Fötus.
  3. Vitamin B9 oder Folsäure. Es ist sehr wichtig in der frühen Schwangerschaft. Im ersten Trimester wird der fetale Neuralschlauch gebildet, und ein Mangel an dieser Komponente kann schwerwiegende Komplikationen für das Baby und die Gesundheit der Frau verursachen.
  4. Vitamin E. Normalisiert den Hormonhaushalt im Körper einer Frau, ist in den frühen Stadien der Schwangerschaft an der Bildung der Plazenta beteiligt und beugt Fehlgeburten vor. Stärkt Nägel und Haare.
  5. B1, B2, B7, B Beteiligen Sie sich am Prozess der Hämatopoese, sind für die Entwicklung der inneren Organe des Babys notwendig, fördern Sie die Zellteilung. Sie normalisieren den Kohlenhydrat-, Fett- und Proteinstoffwechsel.
  6. Vitamin PP. Es aktiviert die kapillare Durchblutung, verbessert die Funktion der Verdauungsorgane der werdenden Mutter und wirkt sich günstig auf die Arbeit des Herzmuskels aus.

Vor dem Essen müssen die Beeren gründlich gewaschen werden

Regeln für die Verwendung von Erdbeeren während der Schwangerschaft

Schwangere sollten diese Beere nur während der Zeit der Massenreifung in die Nahrung aufnehmen, was die Möglichkeit der Verwendung von Nitraten beim Anbau ausschließt. Außerdem sollten Sie beim Kauf auf das Aussehen der Früchte achten. Sie sollten frei von Anzeichen von Verfall sein, verrotten und gleichmäßig gefärbt sein. Reife Erdbeeren strahlen ein angenehmes Aroma aus, das ebenfalls berücksichtigt werden sollte. Und die Schwänze sollten eng an den Beeren anliegen und keine Anzeichen von Welke zeigen.

Empfehlungen für die Verwendung von Früchten während der Schwangerschaft:

  1. Nicht auf nüchternen Magen essen. Der hohe Gehalt an organischen Säuren reizt die Darmschleimhaut. Daher wird empfohlen, zunächst Brei zu essen.
  2. Im Sommer werden die Beeren am besten frisch gegessen.
  3. Es wird empfohlen, morgens Erdbeeren für einen Nachmittagssnack zu essen, anstatt zu backen. Es ist kalorienarm und beugt Übergewicht vor.
  4. Es wird empfohlen, Beeren mit hausgemachtem Joghurt, Sauerrahm und Hüttenkäse zu kombinieren, um die Verdaulichkeit des Produkts zu verbessern.
  5. Im Winter ist es besser, Marmeladen, Konfitüren und Marshmallows zu verwenden, die auf diesen aromatischen Früchten basieren, aber auch in Maßen.

Die ideale Option sind Beeren, die im Garten in der Nähe des Hauses angebaut werden.

Wie viele Erdbeeren können schwangere Frauen pro Tag

Sie müssen diese Beere in einem frühen Stadium der Schwangerschaft ab 1 Stück pro Tag verwenden, um die Reaktion des Körpers zu überwachen. Wenn keine Anzeichen einer Allergie auftreten, kann die Dosierung schrittweise erhöht werden. Im ersten Trimester sollten jedoch 5 Beeren pro Tag nicht überschritten werden.

Ab der 14. Woche können Erdbeeren bis zu 100 g pro Tag verzehrt werden. Diese Rate sollte während des gesamten zweiten Trimesters eingehalten werden. In der Spätschwangerschaft sollte die Beere seltener verzehrt werden, nämlich nicht mehr als zweimal pro Woche, jeweils 100 g bis zum neunten Monat.

Wichtig! Bei der Auswahl ist es besser, kleinen und mittleren Früchten den Vorzug zu geben, da diese viel süßer sind.

Kontraindikationen

Die Vorteile von Erdbeeren für schwangere Frauen liegen auf der Hand, können jedoch in einigen Fällen die Gesundheit von Frauen und Babys beeinträchtigen. Daher müssen Sie sich vorab mit den vorhandenen Kontraindikationen vertraut machen.

Sie können während der Schwangerschaft keine Erdbeeren essen, wenn:

  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Produkt;
  • niedriger Blutdruck;
  • chronische Erkrankungen des Verdauungssystems (Gastritis, Geschwüre, Kolitis);
  • Pathologien des Urogenitalsystems;
  • Osteoporose;
  • Hypertonizität der Gebärmutter;
  • Karies;
  • Thrombophlebitis.

Fazit

Wenn Sie wissen, dass schwangere Frauen Erdbeeren verwenden können, sollten Sie dennoch die Empfehlungen zur Verwendung berücksichtigen. Andernfalls kann dieses nützliche Produkt schädlich sein. Daher sollte eine Frau während der Schwangerschaft auf die Ernährung achten, da sie nicht nur für sich selbst, sondern auch für die Gesundheit des Kindes verantwortlich ist.


Schau das Video: Friere eine Zitrone ein und verabschiede dich von Diabetes, Krebs und Übergewicht! (September 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos