Rat

Porphyr Porphyr: Beschreibung und Foto, Essbarkeit

Porphyr Porphyr: Beschreibung und Foto, Essbarkeit


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Porphyr Porphyr, auch als wundvioletter oder rotsporiger Porphyrellus bezeichnet, gehört zu den Pilzen der Gattung Porphyrellus, Familie Boletaceae. Trotz seiner äußerlichen Ähnlichkeit mit vielen Speisepilzen mit gutem Geschmack hat es ein eher unangenehmes Aroma.

Beschreibung der Porphyr-Porphyr-Spore

Porphyr Porphyr ist ein mittelmäßiger Pilz, der Steinpilz und Steinpilz äußerlich ähnlich ist, aber gleichzeitig in seiner Farbe keine hellen Farbtöne aufweist. Düster und unauffällig scheint dieser Pilz darauf hinzudeuten, dass es besser ist, ihn nicht zu sammeln.

Tatsächlich sieht es äußerlich wirklich nach einigen wertvollen Arten aus. Der Hut ist matt, grau, verdunkelt sich im Schnitt, die Größe variiert zwischen 4 und 12 cm. Die Form ist halbkugelförmig, aufgeblasen, mit zunehmendem Alter öffnet er sich und wird kissenförmig. Es fühlt sich trocken und glatt an und kann Risse bekommen, wenn es sich dem Rand nähert.

Die sporentragende Schicht ist röhrenförmig und wächst nicht zum Stiel. Wenn auf die Kappe gedrückt wird, ändert sich die Farbe von gelbgrau nach blau-braun. Die Sporen sind ellipsoid, die Pulverfarbe ist rotbraun.

Die Oberfläche des Fruchtkörpers ist samtig. Der Geruch und Geschmack sind unangenehm, so dass dieser Pilz keinen kulinarischen Wert hat. Das Bein ist zylindrisch, oft glatt, hat eine hellbraune Tönung, die Länge hängt direkt von den Wachstumsbedingungen ab und kann 8 bis 10 cm bei einer Dicke von bis zu 2 cm betragen.

Beachtung! An feuchten Orten wird Porphyr gedehnt und sein Bein kann bis zu 12 cm erreichen, in trockenen Böden ist es zu klein.

Ist es möglich, Porphyr Porphyr zu essen

Porphyr Porphyr ist eine bedingt essbare Sorte. Entsprechend seinem kulinarischen Wert wird es der zweiten Kategorie zugeordnet.

Geschmacksqualitäten der Porphyr-Porphyr-Spore

Da der Pilz zur zweiten Kategorie gehört, wird er selten gegessen. Und das alles wegen des unangenehmen Geschmacks und des stechenden Geruchs, der auch nach längerer Wärmebehandlung bestehen bleiben kann. Im frischen Zustand ist dieses Exemplar überhaupt nicht zum Kochen geeignet, da es alle Zutaten mit seinem bitteren Geschmack sättigen kann, wodurch das Gericht vollständig ruiniert wird. Einige kulinarische Experten marinieren dieses Waldprodukt immer noch auf heiße Weise mit vielen Gewürzen und Gewürzen.

Falsches Doppel

Porphyr-Porphyr-Sporen unter giftigen und ungenießbaren Pilzen haben keine Ähnlichkeiten. Aber nachdem ein unerfahrener Pilzsammler ihn im Wald getroffen hat, kann er dieses Exemplar verwechseln mit:

Im Gegensatz zu allen beschriebenen Exemplaren ist porphyrischer Porphyr sehr leicht zu erkennen, da sein Fruchtfleisch beim Zerbrechen einen stechenden Geruch abgibt, der in anderen Pilzen nicht vorhanden ist.

Sammelregeln

Sie können diese Art in Nadelwäldern, seltener Laubwäldern, begegnen. Es wächst in Gras oder trockenem Holz.

Wenn Sie diesen Pilz sammeln möchten, sollten Sie dies im Dickicht des Waldes tun. Es wird dringend davon abgeraten, Exemplare zu verwenden, die in Waldplantagen in der Nähe von Straßen oder verschiedenen Industrieunternehmen wachsen.

Benutzen

Porphyr-Sporen-Porphyr gehört zur zweiten Kategorie und wird praktisch nicht zum Kochen verwendet. Normalerweise wird es nur für den Winter mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen eingelegt.

Wichtig! Aufgrund seines bitteren Geschmacks sollte es nicht mit anderen Arten gekocht werden, da dies deren Geschmack beeinträchtigt.

Fazit

Porphyr Porphyr ist bedingt essbar. Aber unerfahrene Pilzsammler können beim Kochen sehr enttäuscht sein, da das Gericht überhaupt nicht appetitlich ist: mit einem unangenehmen Aroma und einem schrecklichen Nachgeschmack.


Schau das Video: Naturstein verfugen (Oktober 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos