Rat

Pfingstrose Primavera: Foto und Beschreibung, Bewertungen

Pfingstrose Primavera: Foto und Beschreibung, Bewertungen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Primavera-Pfingstrose ist eine beliebte Blume, die von vielen Gärtnern angebaut wird. Dies liegt an seinen guten Anpassungsfähigkeiten und seiner unprätentiösen Sorgfalt. Wenn eine solche Pfingstrose blüht, wird sie sicherlich zu einer schönen Dekoration in einem Blumenbeet oder einem Hausgrundstück. Unter strikter Einhaltung der Anweisungen können auch unerfahrene Züchter eine solche Pflanze anbauen.

Beschreibung der krautigen Pfingstrose Primavera

Es ist eine mehrjährige Pflanze, die 1907 in Frankreich von Züchtern gezüchtet wurde. Die Blume hat in kurzer Zeit bei Gärtnern auf der ganzen Welt an Beliebtheit gewonnen.

Vertreter der Sorte Primavera erreichen eine Höhe von 90 cm. Die Pflanze hat einen dicken und starken Stiel mit einem, selten mehreren Blütenständen. Der Trieb ist mit zahlreichen grünen lanzettlichen Blättern bedeckt. Obwohl der Stiel robust ist, braucht die Pflanze beim Wachsen ein Strumpfband, um dem Busch ein ordentliches Aussehen zu verleihen.

Pfingstrosen gehören zu den lichtliebenden Blumen. Die Sorte Primavera kann jedoch auch in schattigen Bereichen angebaut werden. Es reicht aus, wenn tagsüber ein wenig Sonnenlicht auf die Pflanze fällt.

Trotz der starken Stängel der Pfingstrose muss sie gefesselt werden

Wichtig! Wenn die Pflanze in einem beleuchteten Gebiet mit fruchtbarem Boden gepflanzt wird, lebt sie bis zu 20 Jahre und blüht gleichzeitig regelmäßig.

Die Besonderheit der Sorte Primavera ist ihre Beständigkeit gegen ungünstige Bedingungen. Es hat eine gute Frostbeständigkeit, so dass sie in jeder Region angebaut werden können, insbesondere in einem warmen oder gemäßigten Klima. Ebenso wichtig ist die Tatsache, dass sich Primavera durch seine Resistenz gegen Krankheiten auszeichnet, die bei anderen Zierpflanzen häufig sind.

Blühende Merkmale

Auf gesunden Büschen wachsen mehrere Stängel. Auf jedem von ihnen treten einzelne oder in seltenen Fällen zahlreiche Blütenstände auf. Sie sind groß und erreichen einen Durchmesser von 20 cm.

Blumen vom Typ Anemone. Die unteren Blütenblätter sind breit und wachsen in 1-2 Reihen. Die höheren haben eine schmale, kurze, abgerundete Form. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Sorte Primavera durch Kreuzung einer Doppelpfingstrose und einer japanischen Pfingstrose erhalten wurde.

Die Farbe der Blüten ist eigenartig. In der Mitte sind die Blütenblätter gelblich und die sie umgebenden sind weiß oder rosa. Die Pracht der Blüte hängt vom Alter des Busches ab. Normalerweise wachsen die größten Knospen auf Pfingstrosen ab fünf Jahren. Pflanzen, die weniger als 2 Jahre im Boden wachsen, blühen nicht.

Die Knospen haben eine hellcremefarbene oder hellrosa Farbe

Die Blüte der milchig blühenden Pfingstrose Primavera erfolgt hauptsächlich im späten Frühjahr. Wenn die Erwärmung zu spät kam, kann sich das Datum auf den Beginn des Sommers verschieben. Die Blütezeit beträgt in der Regel nicht mehr als 3 Wochen.

Anwendung im Design

Primavera-Pfingstrosen werden häufig zu dekorativen Zwecken verwendet. Mit ihrer Hilfe entstehen Blumenbeete, Ränder und Blumenarrangements. Aufgrund des hohen Wachstums werden aus der Sorte Primavera Hecken hergestellt. Meistens werden sie jedoch als zentrale Dekoration verwendet und pflanzen andere Zierpflanzen um sie herum.

Das Blumenarrangement mit Primavera-Pfingstrosen wird gut ergänzt durch:

  • weiße und gelbe Rosen;
  • Lilien;
  • Phlox;
  • Chrysanthemen;
  • Astern;
  • Zinnien;
  • Petunien;
  • Kapuzinerkresse.

Es wird nicht empfohlen, die Pflanze neben Blumen aus der Familie der Butterblumen zu züchten. Sie erschöpfen schnell den Boden und ihre Wurzeln setzen Enzyme frei, die andere Pflanzen negativ beeinflussen.

Wichtig! Pfingstrosen der Sorte Primavera stellen hohe Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens. Daher sollten sie nur auf offenen Flächen und nicht in Töpfen oder Blumentöpfen angebaut werden.

Sie können jedes Blumenbeet und Sommerhaus mit Pfingstrosen dekorieren

Bei der Erstellung von Blumenarrangements ist zu beachten, dass Pfingstrosen immer eine beherrschende Stellung einnehmen. Darüber hinaus sind dies mehrjährige Sträucher, die Feuchtigkeit lieben und viel Platz benötigen.

Reproduktionsmethoden

Der Hauptweg besteht darin, den Busch zu teilen. Diese Option eignet sich für Proben, die das Alter von 6-7 Jahren erreicht haben. Wählen Sie einen Strauch mit mehreren Stielen. Es wird ausgegraben, das Rhizom wird geteilt, wonach jeder Spross an einem neuen, zuvor vorbereiteten Ort gepflanzt wird.

Sie können den Busch vermehren, indem Sie die Knollen teilen und vorsichtig teilen

Eine weitere Zuchtoption ist die Schichtung. Wählen Sie dazu einen Busch mit mehreren Stielen und spießen Sie sie mit einer Schicht fruchtbaren Bodens aus. Die Schicht sollte 25-30 cm hoch sein. Im Sommer nach der Blüte bilden die geerdeten Stängel Wurzelschichten. Dann werden sie geschnitten und in frischen Boden gepflanzt.

Landeregeln

Für Primavera-Pfingstrosen müssen Sie den richtigen Standort auswählen. Am besten sind gut beleuchtete Bereiche, die vor starken Winden geschützt sind. Dann bildet die Pflanze Wurzeln und entwickelt sich schneller.

Wichtig! Die empfohlene Pflanzzeit ist der Beginn des Herbstes. Im September passt sich die Pfingstrose besser an die Bedingungen an und verträgt die Überwinterung in Zukunft gut.

Es ist besser, eine Pfingstrose im Herbst oder im Frühjahr vor dem Knospenbruch zu pflanzen

Frühlingspflanzung wird nicht empfohlen. Dies liegt an der Tatsache, dass die Pfingstrose zu dieser Jahreszeit schneller als das Wurzelsystem einen Spross bildet. Dadurch wird er zerbrechlich und empfindlich. Der Busch wird schwächer und blüht in Zukunft nicht mehr.

Der Schlüssel zum Erfolg beim Anbau von Pfingstrosen ist eine kompetente Pflanzung. Nachdem Sie einen Ort ausgewählt haben, müssen Sie den Boden vorbereiten. Danach können Sie den Sämling zu Boden schicken.

Landealgorithmus:

  1. Graben Sie für jeden Busch ein Loch, 50-60 cm tief und breit.
  2. Legen Sie eine Drainageschicht aus Kies, Blähton oder Schotter auf den Boden.
  3. Gartenerde mischen, einen halben Eimer Humus, 100 g Superphosphat hinzufügen.
  4. Füllen Sie das Loch mit der resultierenden Mischung und bedecken Sie es mit einer Schicht Mulch.
  5. 4-5 Tage einwirken lassen.
  6. Grabe ein flaches Loch, platziere einen Sämling, begrabe ihn.
  7. Die Höhe der Bodenschicht über den Knollen beträgt nicht mehr als 6 cm.

Wichtig! Es ist notwendig, Primavera-Pfingstrosen so zu pflanzen, dass zwischen jedem Sämling mindestens 70 cm Freiraum verbleiben.

Beim Pflanzen müssen die Sämlinge mit etwas weichem, abgesetztem Wasser bewässert werden. Stellen Sie dabei sicher, dass die Flüssigkeit gut absorbiert wird und nicht stagniert.

Nachsorge

Vertreter der Sorte Primavera gelten als unprätentiös. Im ersten Jahr nach dem Pflanzen auf offenem Boden müssen sie jedoch sorgfältig gepflegt werden. Es wird empfohlen, junge Büsche zu fesseln, da sie auch durch schwachen Wind beschädigt werden können.

Pflege umfasst auch:

  1. Regelmäßige Bewässerung - 10 Liter abgesetztes Wasser pro Busch.
  2. Lockerung des Mutterbodens - einmal alle 2-3 Wochen, um den Boden mit Sauerstoff anzureichern.
  3. Systematische Entfernung von Unkraut.
  4. Auffüllung des Bodens mit komplexen Düngemitteln - jeden Monat vor der Überwinterung.

Im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist, erfolgt die Düngung mit Stickstoff-Kalium-Düngemitteln. Jeder Busch benötigt 15-20 g Lösung. Die zweite Fütterung erfolgt nach 2 Monaten. Es werden Zusammensetzungen mit Phosphor und Kalium verwendet. Ein ähnliches Verfahren wird 2 Wochen nach der Blüte wiederholt, wenn die Knospen gelegt werden.

Es ist besser, die Pflanze in lehmigen Boden zu pflanzen, in dem kein Wasser stagniert

Erwachsene Büsche müssen alle 10 Tage gewässert werden. Jede Pflanze benötigt 20 Liter Wasser. Die Bodenlockerung erfolgt einmal im Monat. Zum Mulchen werden Torf, Stroh oder trockener Kompost verwendet.

Allgemeine Grundsätze für die Pflege verschiedener Pfingstrosensorten:

Vorbereitung auf den Winter

Einige Wochen nach dem Ende der Blüte müssen getrocknete Blätter aus dem Busch entfernt werden. Die restlichen Stängel bleiben bis Oktober. Wenn sie weißlich werden und ihre Frische verlieren, werden sie auch abgeschnitten.

Wichtig! Um Krankheiten vorzubeugen, behandeln Sie nach dem Entfernen von getrocknetem Laub die Bodenoberfläche mit fungiziden Mitteln.

Trotz der Frostbeständigkeit sollte die Pflanze in der kalten Jahreszeit mit Sägemehl oder Fichtenzweigen bedeckt sein.

Um die Pflanze vor dem Überwintern zu stärken, müssen Sie den Boden zusätzlich von oben behandeln. Hierzu wird Superphosphat verwendet. Für 1 Busch 8 Liter warmes Wasser und 1 Löffel Dünger nehmen. Zuerst wird die Blume mit gewöhnlicher Flüssigkeit gewässert, dann wird die Lösung injiziert.

Reife Pflanzen brauchen keinen Schutz. Sie vertragen starke Fröste gut. Pfingstrosen bis 2 Jahre sollten nach dem Beschneiden mit Sägemehl und Torf bedeckt werden.

Schädlinge und Krankheiten

Beim Anbau von Primavera-Pfingstrosen können die Erzeuger mit bestimmten Schwierigkeiten konfrontiert sein. Trotz der Unprätentiösität und Widerstandsfähigkeit gegen widrige Bedingungen kann eine solche Pflanze krank werden. Dies wird normalerweise durch einen Verstoß gegen die Lande- und Putzregeln verursacht.

Das häufigste Problem ist Wurzelfäule. Es tritt aufgrund übermäßiger Bodenfeuchtigkeit auf. Dies ist auf ein falsches Bewässerungsregime oder auf eine Stagnation der Flüssigkeit zurückzuführen. In solchen Fällen muss der Boden regelmäßig gelockert werden, um den Wasserabfluss zu verbessern.

Aufgrund unsachgemäßer Pflege können Primavera-Pfingstrosen Pilzkrankheiten entwickeln:

  • Mehltau;
  • Graufäule;
  • späte Fäule;
  • Fusarium.

Um solche Krankheiten zu behandeln, müssen die beschädigten Pflanzenteile entfernt werden. Ebenfalls verwendet werden Fungizide, die pathogene Mikroorganismen unterdrücken.

Unter den Schädlingen von Primavera-Pfingstrosen sind Blattläuse, Thripse und Bronzekäfer weit verbreitet. Während der Behandlung sollten Pfingstrosen während der Vegetationsperiode mit Karbofos-Lösung besprüht werden.

Bronzekäfer können manuell von Blumen entfernt werden

Blütenrhizome können Nematoden infizieren. Dies ist selten und wird normalerweise durch andere Pflanzen in der Nähe verursacht. Im Falle einer Niederlage muss der Busch entfernt werden, damit sich die Würmer nicht auf benachbarte Exemplare ausbreiten.

Fazit

Pfingstrose Primavera ist für den Anbau auf offenen Flächen vorgesehen. Die Blume ist unprätentiös in der Pflege, daher ist sie bei Gärtnern beliebt. Vorbehaltlich der Grundregeln des Pflanzens, Gießens und Fütterns wird die Pfingstrose bis zu 20 Jahre alt. Aufgrund der regelmäßigen und reichlichen Blüte wird "Primavera" zu einer hervorragenden Dekoration für ein Blumenbeet oder ein Sommerhaus.

Pfingstrose Primavera Bewertungen

Margarita Panova, 56 Jahre, Rostow am Don

Die Sorte Primavera ist die erste Pfingstrose, die ich in meiner Datscha anbauen wollte. Es ist ideal für angehende Floristen. Die Pflanze ist unprätentiös, schön und mehrjährig. Es muss nicht das ganze Jahr über gewartet werden und passt sich den Bedingungen an.

Ksenia Elizarova, 43 Jahre alt, Syzran

Ich habe solche Pfingstrosen, die seit 5 Jahren wachsen. Dies ist nicht die einzige Blume auf meiner Website, aber ich kann sagen, dass sie einzigartig ist. Während der Blütezeit ist die Pfingstrose einzigartig. Der einzige Nachteil ist, dass Sie den Busch jedes Jahr binden müssen, da die Stängel dem Gewicht der Knospen nicht standhalten können.

Olga Filonenko, 61 Jahre, Penza

Pfingstrosen "Primavera" sind perfekt für diejenigen, die ihre persönliche Handlung dekorieren möchten. Trotz der Tatsache, dass sie nicht lange blühen, ergänzen sie die Landschaft perfekt. In meinen Blumenbeeten wächst Primavera neben den Pfingstrosen Bartzella, Chestin Goudi und Festival Maxim.


Schau das Video: Die Hyazinthe Hyacinthus orientalis - Pflegetipps vom Gärtner (September 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos