Rat

Kalb- und Kuhwürmer

Kalb- und Kuhwürmer


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn die Milchleistung in einer Herde abnimmt, Kühe ohne ersichtlichen Grund abnehmen und die Sterblichkeitsrate steigt, liegt die Ursache höchstwahrscheinlich bei Würmern bei Rindern. Es gibt verschiedene Parasiten im Körper des Tieres, die Krankheit verläuft oft ohne Symptome, daher ist es wichtig, sich an die Präventionsmethoden zu erinnern und zu wissen, wie man Kühe behandelt. Am häufigsten sind Kälber anfällig für eine Helmintheninvasion, deren Behandlung schwierig ist.

Rinderparasiten

Verschiedene Arten von Würmern verursachen bei Rindern Helminthiasen, sie setzen sich im Darm, im Herzen, in den Nieren, in der Leber oder in der Lunge des Tieres ab. Die häufigsten Vorkommen bei Kühen und Kälbern sind:

  • gastrointestinale Nematoden;
  • respiratorische Spulwürmer;
  • subkutane, kardiale und andere Nematoden;
  • Trematoden;
  • cestodes.

Alle Würmer sind in ihren morphologischen Eigenschaften ähnlich, aber äußerlich unterschiedlich. Die Methoden der Niederlage sind ebenfalls unterschiedlich.

Es gibt verschiedene Arten von Magen-Darm-Würmern bei Rindern.

Name der Art

Beschreibung

Bunostomum

Der Parasit hat eine graue Farbe und ist nicht länger als 3 cm. Er kommt in Regionen mit feuchtem und warmem Klima vor. Würmer setzen sich unter der Haut ab und können die Lunge schädigen

СOoperia

Rote Würmer bis 10 mm weit verbreitet

Gongylonema

Gelbbrauner Wurm, bis zu 14 cm lang. Männchen - nicht mehr als 6 cm. Würmer befallen die Speiseröhre und die Magenwände

Haemonchus

Die Parasiten sind rot, der Körper ist bis zu 3 cm lang. Sie leben überall auf Weiden. Würmer setzen sich im Magen und in der Leber von Rindern ab

Nematodirus

Weiße Würmer - bis zu 2,5 cm. Sie kommen in Regionen mit gemäßigtem Klima vor

Oesophagostomum radiatum

Sie leben in Regionen mit heißem und feuchtem Klima. Der Körper des Parasiten ist bis zu 25 mm groß. Lebe im Dünndarm

Ostertagia

Würmer sind in den nördlichen Regionen verbreitet. Dünne Würmer von brauner Farbe - bis zu 12 mm lang. Beeinflussen Sie die Jungen

Strongyloides

Treten in Betrieben mit Verstößen gegen Hygienestandards auf. Parasiten haben eine fast transparente Farbe und sind nicht länger als 6 mm. Setzen Sie sich in die Lunge und den Darm

Toxocara vitulorum

Würmer sind allgegenwärtig. Äußerlich sehen sie aus wie gekochte Spaghetti. Würmer leben im Dünndarm und Magen von Rindern

Trichostrongylus

Parasiten sind überall verbreitet. Dies sind rotbraune Würmer - von 5 bis 10 mm Länge

Spulwürmer der Atemwege befallen Jungvieh in kalten, feuchten Regionen, in denen es häufig regnet. Dies sind mittelgroße Parasiten, bis zu 8 cm lang, weiß oder grau. Am häufigsten befallen Würmer die Atemwege und verursachen Anfälle von schwerem Husten. Bei fortgeschrittener Invasion tritt ein Lungenödem oder eine Lungenentzündung auf.

Von den subkutanen Würmern in Russland kommt die Gattung Parafilaria bovicola am häufigsten bei Rindern vor. Dies sind weiße Würmer mit einer Länge von bis zu 6 cm. Sie setzen sich unter der Haut von Kälbern im Rücken und Bauch ab.

Trematoden oder flache Würmer sind auf der ganzen Welt verbreitet. Dies sind ovale Parasiten, deren Körper 30 mm nicht überschreitet. Sie haben Mund- und Bauchsaugnäpfe. Die Farbe kann je nach Art von weiß bis dunkelrot sein. Meistens parasitieren sie im Magen und Dünndarm.

Bandwürmer oder Cestoden bei Rindern befinden sich im Larvenstadium, bis sie in eine geeignete Umgebung gelangen. In einigen Fällen stellen sie keine große Bedrohung für Kühe und Kälber dar. Es gibt jedoch Ausnahmen wie den Moniezia-Wurm. Es wächst im Körper von Rindern und erreicht eine Endgröße von 10 m.

Wie erfolgt die Infektion?

Die Niederlage von Kühen mit Würmern erfolgt durch die Larven, die zusammen mit Futter oder Wasser in den Körper von Rindern gelangen. Selbst die Einhaltung aller Hygienestandards garantiert nicht, dass sich keine Parasiten in der Herde befinden. Tiere können sich beim Gehen mit Würmern infizieren, indem sie Gras, Käfer und anderes Futter essen.

Beachtung! Unter unhygienischen Bedingungen treten Schäden häufiger auf, Würmer leben im Kot von Rindern.

Die Niederlage durch Nematoden tritt hauptsächlich auf der Weide auf, wenn junge Rinder mit erwachsenen Kühen laufen. Die Larven der Würmer gelangen in den Blutkreislauf des Tieres, von wo aus sie zu allen Organen des Kalbes gelangen. Seit mehr als 3 Wochen lebt der Parasit im Körper, wächst allmählich auf und legt neue Larven ab. Würmer, die zur Invasion bereit sind und in die äußere Umgebung gelangen, bleiben bei Temperaturen bis zu 27 ° C lebensfähig. Bei höheren Raten wird ihre Entwicklung gehemmt, hört aber nicht auf. Wenn sich eine Kuh im Herbst mit Würmern infiziert, bleiben die Larven bis zum Frühjahr in ihrem Körper.

Bandwürmer sind bei jungen Tieren am häufigsten. Rinder gelangen zusammen mit einer Weidemilbe in den Körper, die bis zu 200 Larven von Würmern verschluckt. Nach 15-20 Tagen wird der Wurm geschlechtsreif und reproduktionsbereit.

Symptome von Helminthen bei Rindern

Wenn sich die Würmer in der Leber oder anderen Organen der Kuh niedergelassen haben, kann nur ein Tierarzt den Grad der Invasion bestimmen. Der Besitzer sollte auf die äußeren Anzeichen und Symptome der Läsion achten:

  • das Tier ist depressiv, depressiv;
  • zerzauste Wolle;
  • kein Appetit oder schwach;
  • Jungvieh bleibt in der Entwicklung zurück;
  • Durchfall wird beobachtet;
  • Anämie tritt auf;
  • Wenn die Atemwege betroffen sind, kommt es zu Husten und Keuchen.
  • eitriger Ausfluss tritt aus der Nase aus;
  • Jungvieh verliert an Gewicht, Erschöpfung setzt ein.

Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung von Würmern beginnen, kommt es zum Tod von Kälbern und Kühen infolge einer Darmblockade, Ersticken mit Wurmkugeln oder Erschöpfung. Eine Erholung ist möglich, aber ein solches Tier ist nicht für die Zucht geeignet.

In einigen Fällen gibt es keine offensichtlichen Anzeichen von Helminthen. Die Menge und Qualität der Milch nimmt jedoch ab. Eine trächtige Kuh hat eine Fehlgeburt oder eine postpartale Stagnation.

Warnung! Wenn es keine äußeren Anzeichen gibt und junge Rinder bei normaler Ernährung nicht an Gewicht zunehmen, deutet dies auf das Vorhandensein von Würmern im Körper hin.

Entwurmung von Rindern

Eine Infektion mit Helminthen tritt schnell auf. Die ganze Herde leidet an einem kranken Tier, daher beginnt der Kampf gegen Würmer sofort.

Therapeutisch

Um Rinderkälber medizinisch von Würmern zu befreien, müssen Sie einem kranken Tier Medikamente in den Hals injizieren. Der Prozess der Zerstörung von Helminthen beginnt im Magen, wo das Antihelminthikum eintritt.

Vor der Verarbeitung des Tieres müssen Sie das Gewicht korrekt berechnen, um Vergiftungen und Überdosierungen zu vermeiden. Der Kopf der Kuh wird geneigt gehalten, was sie zwingt, die Mischung zu trinken.

Alle Medikamente gegen Würmer bei Rindern haben schwerwiegende Nebenwirkungen, sodass Sie selbst keine Entscheidung über die Behandlung treffen können. Zunächst müssen Sie die Diagnose genau stellen und einen Tierarzt konsultieren.

Vorbeugend

Zur Vorbeugung wird die Entwurmung zweimal im Jahr durchgeführt. Typischerweise im Frühling und Herbst. Medikamente sollten an alle Tiere verteilt werden, da die Zeit von der Läsion bis zu den ersten Symptomen vergeht.

Zubereitungen für Rinder von Parasiten

Es gibt viele Medikamente zur Behandlung von Kühen von Würmern. Dies sind Pillen, Pulver, Injektionen. Sie werden je nach Art des Parasiten ausgewählt.

Das häufigste Medikament für verschiedene Nematoden ist "Tetramisol". Das Granulat dieses Mittels wird mit Trinkwasser gemischt und gewaltsam in das Maul des Viehs gegossen. Das Medikament wird im Herbst verteilt, wenn das Tier nicht mehr unterwegs ist. Für einen Erwachsenen werden 45 g berechnet, während das Kalb 15 g pro 10 kg Gewicht erhält. Unter dem Einfluss von "Tetramisol" hört der Durchfall am zweiten Tag auf.

Beachtung! Milch von Milchkühen nach der Behandlung von Würmern wird 24 Stunden lang nicht gegessen. Rinderfleisch wird 7 Tage nach der Einnahme geschlachtet.

Zubereitungen für Plattwürmer sind für den Menschen sehr giftig und erfordern daher eine lange Exposition für Milch und Fleisch. Am häufigsten werden Rinder behandelt mit:

  • "Hexyhol";
  • Hexachlorethan;
  • "Acemidophen";
  • "Clozatrem".

Arzneimittel werden oral oder parenteral verabreicht. Bei Parasiten in der Leber werden intramuskuläre Medikamente eingesetzt. Kühe werden auf Basis von "Closantin" injiziert.

Für die Behandlung von Bandwürmern bei Rindern und Nematoden empfehlen Tierärzte die Verwendung komplexer Mittel:

  1. "Panakur". Aus dem Pulver wird eine Suspension hergestellt, die oral in den Magen des Viehs verabreicht wird. Die Dosis wird mit 3,3 g pro 100 kg Körpergewicht berechnet. Milch nach der Behandlung wird 3 Tage lang nicht verzehrt, Fleisch etwa 10 Tage lang.
  2. Albendazol. Das Arzneimittel in Form einer Emulsion wird mit einer Geschwindigkeit von 30 ml pro 100 kg Körpergewicht an Kühe verteilt. Das Medikament ist bei trächtigen Tieren des ersten Trimesters kontraindiziert. Die Suspension wird während der Exazerbation von Infektionskrankheiten bei Rindern nicht angewendet. Bevor Sie Milch trinken, müssen Sie 4 Tage stehen, für Fleisch beträgt das Verbot bis zu 20-25 Tage.

Die Entwurmung von Rindern mit Pulvern oder anderen oralen Mitteln wird nach 14 Tagen wiederholt. Wenn Injektionen verwendet wurden, werden die Pulver erneut injiziert. Würmer bei Rindern werden nach 40-45 Tagen vollständig aus dem Körper entfernt. Danach müssen die Tests wiederholt werden.

Bei der Auswahl eines Arzneimittels gegen Würmer bei Rindern müssen Sie berücksichtigen, ob es trächtigen Kühen in welcher Dosis und in welchem ​​Trimester verabreicht werden kann. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Behandlung einer Geldkuh gewidmet werden. Wenn es nicht möglich ist, Tests auf Helminthen zu bestehen, müssen Sie Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum auswählen.

Entwurmung von Rindern allein reicht nicht aus, da Medikamente gegen Würmer nur Parasiten entfernen, die Folgen ihrer Aktivität jedoch unterschiedlich behandelt werden müssen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Kuh mit Vitaminen und immunstimulierenden Medikamenten durchstechen, um Leber, Nieren und Lunge des Tieres zu unterstützen. Danach ist es ratsam, Arzneimittel zu verabreichen, die darauf abzielen, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, da es zu einer allgemeinen Vergiftung von Rindern kommt. Die beliebtesten Medikamente sind:

  • Oligovit;
  • "Catosal";
  • "Trivit";
  • Introvit.

In einigen Fällen werden Probiotika und Präbiotika hinzugefügt, die die Darm- und Pansenmikroflora wiederherstellen.

Prophylaxe

Um junge Rinder vor Parasiten zu schützen, wird an speziellen Orten gefüttert und gegossen, die mit allem Notwendigen ausgestattet sind. Der Zugang zum Wasser muss trocken sein. Ist dies nicht möglich, wird das ganze Jahr über eine Stallwartung durchgeführt.

Aus Präventionsgründen wird die Weide durch eine saubere ersetzt. Sie kultivieren Grüns und zerstören Schädlinge. Nachdem die Parasiten im Gras gestorben sind, werden die Rinder auf die alte Weide zurückgebracht.

Rat! Alle Räumlichkeiten werden zweimal im Jahr desinfiziert.

Damit der Körper des Tieres die Larven von Würmern selbständig bekämpfen kann, ist es notwendig, junge Rinder in Reinräumen zu halten, um die Herde mit ausgewogener Nahrung zu füttern. Aus diesem Grund wird zur Vorbeugung von Würmern bei Rindern, Kürbissen, Birkenteer, Wermutgras, Leinsamen oder Öl eine spezielle Fütterung mit einer anthelmintischen Zusammensetzung in die Nahrung aufgenommen.

Fazit

Würmer bei Rindern sind eine schwere und gefährliche Krankheit, die nicht ignoriert werden sollte, da Sie sonst den größten Teil der Herde verlieren können. Zum Schutz junger und erwachsener Kühe wird zweimal im Jahr eine Prävention durchgeführt. Medikamente werden jedoch nicht allein verschrieben, da sie starke Nebenwirkungen haben. Nur ein Tierarzt kann nach einer eingehenden Untersuchung und Analyse von Rindern Medikamente verschreiben.


Schau das Video: Warum Milchprodukte dein Immunsystem schwächen (Oktober 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos