Rat

Borovik zweifarbig: Beschreibung und Foto

Borovik zweifarbig: Beschreibung und Foto


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Borovik zweifarbig - ein Vertreter der Familie Boletovye, der Gattung Borovik. Synonyme für den Artennamen sind Boletus bicolor und Ceriomyces bicolor.

Wie sieht ein zweifarbiger Steinpilz aus?

Anfänglich hat die zweifarbige Steinpilzkappe eine konvexe Form, und wenn sie wächst, wird sie mit gekräuselten Kanten niedergeworfen. Die Oberfläche fühlt sich samtig an und hat eine Farbe von Pink bis Ziegelrot. Die häufigste Farbe im Erwachsenenalter ist Rot. Der Durchmesser der Kappe beträgt 3 bis 15 cm.

Das Fruchtfleisch ist dicht, fleischig, gelb gefärbt und bildet auf dem Schnitt eine bläuliche Färbung. Auf der Innenseite der Kappe befinden sich gelbe Röhren mit einer Länge von 3 bis 7 mm und kleinen, abgerundeten Poren. Das Bein des Steinpilzes ist dicht, fleischig und sehr breit, etwa 2 cm im Durchmesser. Es ist zur Basis hin merklich erweitert und in einer rosaroten Tönung gefärbt. Bei den meisten Pilzen dieser Art ist das Bein gekrümmt, in der Jugend hat es eine Klavenform, im Laufe der Zeit wird es zylindrisch, ohne sich am Boden zu verdicken. Das Sporenpulver ist braun oder oliv gefärbt.

Wo wächst Steinpilz?

Ein günstiger Zeitpunkt für ihre Entwicklung ist der Zeitraum von Mitte Juni bis Oktober. In der Regel wachsen sie in Nadelwäldern, manchmal in der Nähe von Laubbäumen. Diese Art ist auf dem Territorium Russlands nicht weit verbreitet, daher wurden nicht viele Informationen darüber gesammelt. Am häufigsten lebt der zweifarbige Steinpilz in der gemäßigten Klimazone Nordamerikas. Sie können sowohl einzeln als auch in Gruppen wachsen.

Ist es möglich, zweifarbigen Steinpilz zu essen?

Diese Instanz wird als Speisepilz klassifiziert. Es ist erlaubt, nicht nur einen Hut zu essen, sondern auch ein leicht hartes Bein. Zweifarbiger Steinpilz ist für alle Arten der Verarbeitung geeignet. Erfahrene Pilzsammler zufolge sind Gerichte aus dieser Zutat sehr lecker.

Wichtig! Nach der Wärmebehandlung erhält die Farbe des Fruchtfleisches einen dunkleren Farbton, was ein charakteristisches Merkmal dieser Art ist.

Falsches Doppel

Auf der Suche nach einer zweifarbigen Wunde sollte man sehr vorsichtig sein, da die Möglichkeit besteht, auf seinen giftigen Zwillingsbruder zu stoßen, der als rosa-lila Steinpilz bezeichnet wird. Für einen unerfahrenen Pilzsammler wird es ziemlich schwierig sein, diese Exemplare voneinander zu unterscheiden. Der Zwilling ist jedoch an dem blassrosa Farbton des Fruchtkörpers und dem leicht sauer-fruchtigen Aroma zu erkennen. Wenn Sie auf das Fruchtfleisch drücken, nimmt es außerdem eine Weinfarbe an.

Sehr oft wird Steinpilz zweifarbig mit Steinpilzen verwechselt, aber daran ist nichts auszusetzen, da das Doppel essbar und lecker ist. Dieses Exemplar hat eine rote oder braune Kappe. Sein Bein ist das dickste und niedrigste, im Gegensatz zum zweifarbigen, in dunkelbraunen Tönen lackierten.

Das rote Schwungrad ist ein Vertreter der Familie Boletov, gehört zu Speisepilzen und weist äußerliche Ähnlichkeiten mit der betreffenden Art auf. Die meisten Menschen versuchen jedoch nicht, es zu sammeln, da die Fruchtkörper sehr oft von Waldwürmern und Larven betroffen sind. Es ist möglich, einen zweifarbigen Steinpilz durch ein orange-gelbes Bein im oberen Teil und rote Schuppen auf seiner Oberfläche zu unterscheiden. Außerdem ist der Kopf des Schwungrades viel kleiner, seine maximale Größe im Durchmesser beträgt nur 8 cm.

Sammelregeln

Wenn Sie zweifarbigen Steinpilz sammeln, sollten Sie einfache Regeln einhalten:

  1. Die Früchte sollten so vorsichtig wie möglich entfernt werden, um das Myzel nicht zu beschädigen.
  2. Pilze dieser Art dürfen verdreht und nicht vom Bein abgeschnitten werden, wie dies normalerweise bei anderen Geschenken des Waldes der Fall ist.
  3. Bei der Einnahme muss geprüft werden, ob verschiedene schädliche Insekten vorhanden sind. Wenn es welche gibt, sollten sie entfernt werden.
  4. Es ist besser, den zweifarbigen Steinpilz mit gesenktem Hut in den Korb zu legen, aber wenn die Beine sehr lang sind, ist es seitlich erlaubt.
  5. Nach dem Sammeln ist es notwendig, die Primärverarbeitung von Waldgeschenken so schnell wie möglich durchzuführen. Der vollständige Verlust der vorteilhaften Eigenschaften an der frischen Luft tritt nach 10 Stunden auf. Es ist erwähnenswert, dass diese unbehandelten Pilze im Kühlschrank aufbewahrt werden können, jedoch nicht länger als einen Tag.

Wichtig! Boletus zweifarbig verliert, wenn er aus dem Boden entfernt wird, ziemlich schnell nicht nur sein Aussehen, sondern auch nützliche Eigenschaften. Deshalb sollten Sie nach der Erfassung sofort die Primärverarbeitung durchführen.

Benutzen

Aus dieser Zutat können Sie verschiedene warme Gerichte sowie Salz, Gurke und Gefrieren für den Winter zubereiten. Vor der direkten Vorbereitung muss jedoch die Primärverarbeitung durchgeführt werden. Dazu werden die Früchte gewaschen, der untere Teil des Beins abgeschnitten, besonders große Exemplare werden zerkleinert. Anschließend werden die Pilze 30 Minuten in leicht gesalzenem Wasser eingeweicht. Nach dieser Zeit werden die Gaben des Waldes wieder gewaschen. Nach diesem Vorgang können Sie mit der Zubereitung des ausgewählten Gerichts beginnen.

Fazit

Borovik zweifarbig ist eine ziemlich große Sorte der Familie Boletov. Die Farbe dieses Exemplars ist eine der interessantesten unter den Geschenken des Waldes. Die Kappe der Frucht ähnelt einem halben Pfirsich, da die Oberseite rosarot und die Innenseite gelb ist.


Schau das Video: Drucken von Fotos mit icc Profil bei Saal-Digital (Oktober 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos