Rat

Mongolische Zwergtomate


Tomaten sind vielleicht das beliebteste und am meisten konsumierte Gemüse auf unserem Planeten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Sie in jedem Gemüsegarten in Russland, unabhängig von der Region, diese wunderbare Pflanze finden können. Wenn ein Gärtner in seiner Gegend Tomaten pflanzt, rechnet er natürlich mit einer guten Ernte. Aber es kommt vor, dass seine Erwartungen nicht erfüllt werden, weil nicht alle Tomatensorten für diese oder jene Region geeignet sind. Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, und vor allem bei unzureichender Gartenerfahrung, ist es besser, sich mit niedrig wachsenden Tomatensorten vertraut zu machen - sie werden Sie sicherlich nicht im Stich lassen! Zu diesen Sorten gehört die mongolische Zwerg-Tomate, auf die nun eingegangen wird. Ein Foto dieser Sorte ist unten zu sehen:

Beschreibung

Ein extrem früher mongolischer Zwerg der Tomatensorte wurde von Nowosibirsk-Züchtern gezüchtet. Dies sind wahrscheinlich die kleinsten Tomaten von allen - die Höhe des Busches beträgt nur 15-25 cm. Außerdem produziert der mongolische Zwerg trotz seiner geringen Statur nicht die kleinsten Früchte - etwa 200 Gramm des Gewichts einer Tomate. Mongolische Zwergtomaten sind süß und saftig im Geschmack, leuchtend rot gefärbt. Sie zeichnen sich durch gute Erträge aus - ein Busch kann etwa 10 kg ausgezeichnete Tomaten produzieren.

Die Haupteigenschaften der Sorte

Der mongolische Zwerg der Tomatensorte ist sehr unprätentiös in der Pflege, kältebeständig, erfordert kein Kneifen, da der stark verzweigte Stiel am Boden haftet und kurze Stiefkinder freisetzt, auf denen sich neue Früchte bilden. Aus diesem Grund scheint der Tomatenstrauch in der Breite zu wachsen und einen Raum von etwa einem Meter Durchmesser einzunehmen. Die Blätter der Pflanze haben einen starken Rand, eher schmal. Die mongolische Zwergsorte beginnt unmittelbar nach dem Pflanzen Früchte zu setzen, und dieser Prozess setzt sich bis zum Einsetzen des Frosts fort. Darüber hinaus sind Tomaten aufgrund der starken Verzweigung und Dichte des Laubes im Busch versteckt, was es ihnen ermöglicht, ein gutes Aussehen und einen guten Geschmack zu bewahren, ohne Fäulnis und Rissbildung zu erliegen.

Da die Tomatensorte Mongolian Zwerg kein Stiefkind ist und auf ein Strumpfband zur Unterstützung verzichtet, wird sie im Volksmund "Tomate für faule Frauen" genannt. Dies negiert jedoch nicht die Bewässerung und rechtzeitige Fütterung.

Würde

  • sehr frühe Reifung der Früchte, auch auf freiem Feld;
  • keine Notwendigkeit, Tomaten mongolischen Zwerg zu kneifen und zu binden;
  • stabiler Ertrag auch bei Dürre;
  • verträgt mangelnde Bewässerung gut;
  • leidet nicht an Spätfäule;
  • trägt Früchte bis zum Spätherbst;
  • reagiert nicht auf schlechte Wetterbedingungen;
  • Aufgrund seiner geringen Statur verträgt es starke Windböen.

Laut denjenigen, die bereits mongolische Zwerg-Tomaten gepflanzt haben, wachsen sie am besten in Sibirien und im Südosten Russlands, obwohl der Sommer in diesen Teilen kurz ist und die Unterschiede zwischen Tag- und Nachttemperaturen ziemlich groß sind. Das Ende des Sommers ist normalerweise durch reichlich Tau gekennzeichnet, was zur Entstehung und Ausbreitung der Spätfäule beiträgt. Aufgrund der Eigenschaften der Sorte haben mongolische Zwergtomaten einfach keine Zeit, sich mit dieser Infektion zu infizieren, da die Ernte in diesen Gebieten normalerweise Mitte August erfolgt. Auch die mongolische Zwerg-Tomatensorte hat keine Angst vor trockenen, windigen Regionen, in denen der Herbst lang und trocken ist. Aber der mongolische Zwerg mag keine Feuchtgebiete der Nicht-Schwarzerde-Region und besonders schwere Böden und es ist unwahrscheinlich, dass er mit einer guten Ernte zufrieden ist. In den südlichen Regionen, in denen die Böden leichter sind, ist es möglich, mongolische Zwerg-Tomaten kernlos anzubauen und Samen direkt in das Gartenbeet zu säen.

Nachteile

Die Nachteile der mongolischen Zwerg-Tomatensorte können indirekt auf die Schwierigkeit beim Erwerb von Saatgut zurückgeführt werden - sie werden nur von Privatpersonen verkauft, und es gibt keine Garantie dafür, dass dies genau die Samen der mongolischen Zwerg-Tomate sind. Dies kann nur verstanden werden, wenn ein Busch gebildet wird - ein solcher Busch ist nur für diese Sorte und nicht für irgendeine andere.

Wachsende Eigenschaften

  1. Das Wichtigste ist, den Boden zu mulchen, bevor Sie Setzlinge in den Garten pflanzen. Als Mulch können Sie Stroh, Sägemehl, gemähte Brennnesseln oder unnötige Zeitungen und vor allem schwarzen Film oder schwarzes Abdeckmaterial verwenden. Oder Sie können einfach einige Bretter oder Sperrholz mit Früchten unter die Bürsten legen. Dies schützt die Früchte vor Schnecken und anderen Schädlingen, da sie aufgrund des geringen Pflanzenwachstums praktisch auf dem Boden liegen. Ein Beispiel dafür finden Sie auf dem Foto unten:
  2. Um eine frühere Ernte zu erzielen, müssen Sie versuchen, mongolische Zwergtomaten so früh wie möglich in den Boden zu pflanzen, da Sie keine Angst vor Frost haben können: Es ist nirgends einfacher, die untergroßen Sämlinge zu bedecken - stecken Sie ein paar Zweige in den Boden und Wirf, was zur Hand ist, sei es ein Stück Film oder nur ein alter Umhang.
  3. Vielen Gärtnern zufolge trägt die mongolische Zwergtomate viel besser Früchte als in einem Gewächshaus, da diese Sorte keine übermäßige Feuchtigkeit verträgt. Und wenn das Gewächshaus selten belüftet wird, wird die ganze Arbeit am Anbau dieser Tomaten umsonst sein. Sie sollten auch auf den Säuregehalt des Bodens achten - zu sauer ist nicht gut.
  4. Aufgrund des starken Wachstums kann man nicht zu oft Sämlinge pflanzen. Der Abstand zwischen den Büschen sollte etwa 50-60 cm betragen, dh für einen Busch - einen halben Quadratmeter Land. Einige Gärtner, die versuchen, Pflanzraum zu sparen, pflanzen Triebe in einer Entfernung von 0,3 m, schneiden dann die Seitentriebe ab, lassen ein oder zwei übrig und stapeln die Pflanzen übereinander. Aber Tomatenstiele sind ziemlich zerbrechlich und spröde. Infolgedessen: Zeit- und Arbeitsverschwendung, reduzierte Ausbeute.

Die Aussaat von Tomatensamen Der mongolische Zwerg wird Anfang bis Mitte Februar durchgeführt, so dass die Büsche, wenn sie Anfang Mai in den Boden gepflanzt werden, bereits blühen - so können die ersten Tomaten im Juni gefressen werden. Einige Gärtner verpflanzen Ende Februar, um die erste Ernte im Mai zu erzielen, Sämlinge in einen großen Eimerbehälter. Die Sämlinge werden nach bekannten Standards gezüchtet.

Vorteile von untergroßen Sorten

Viele Gemüsebauern bevorzugen wegen der frühen und reichlichen Ernte niedrig wachsende Tomatensorten. Ein wichtiger Faktor ist auch die einfachere Pflege, da die Höhe der Büsche 80 cm nicht überschreitet, was die Verarbeitung erheblich erleichtert. Normalerweise hört nach dem siebten Blütenstand das Wachstum des Busches in der Höhe auf. Gleichzeitig sind die Früchte sowohl sehr groß als auch mittelgroß, wie zum Beispiel bei der mongolischen Zwergsorte. Dies ist eine großartige Gelegenheit, um zu Beginn des Sommers buchstäblich frische Tomaten zu essen, wenn andere Sorten gerade erst anfangen, Eierstöcke zu setzen. Aber es ist sehr wichtig, nach einem langen Winter Ihren Körper so schnell wie möglich mit Vitaminen und Nährstoffen zu sättigen, die in diesen wunderbaren Früchten enthalten sind.

Es ist kein Geheimnis, dass Tomatensaft eine große Rolle bei der Stimulierung der Hämatopoese, der Darmmotilität und der Verbesserung der Sekretion von Magensaft spielt. Frische Tomaten werden für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen empfohlen. Sie können nicht nur frisch in Salaten verwendet werden, sondern auch zur Zubereitung verschiedener Gerichte, Saucen und zur Konservierung. Mongolische Zwergtomaten sind perfekt für diese Zwecke.

Gärtner Bewertungen

Elena Borisova, 42 Jahre, Brjansk

Ich baue diese Sorte jetzt seit drei Jahren an. Teilweise in einem Gewächshaus, teils zum ersten Mal gewagt, auf einem offenen Bett zu landen. Ich habe es überhaupt nicht bereut. Im Freien machen diese Tomaten noch besser. Im Gewächshaus waren die Früchte jedoch etwas größer, aber es gab weniger davon.

Petr Fedorovich Umarov, 58 Jahre alt, Kirov

Eine wunderbare Abwechslung! Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal gepflanzt, ich hatte Angst, dass ich nicht damit fertig werden könnte, aber alles hat geklappt. Sie brachten nicht viel Ärger, aber die Ernte war ausgezeichnet und vor allem früh. Im Juni hatte ich zum Neid meiner Nachbarn bereits frische Tomaten auf meinem Tisch. Sie empfahlen auch die mongolische Zwerg-Tomatensorte.


Schau das Video: Altai throat singing (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos